"Ultronic" von STIEBEL ELTRON: Trockene Hände im Handumdrehen

Designobjekt mit Auszeichnung schafft weit über 300 km/h

Der neue Highspeed-Händetrockner Ultronic von STIEBEL ELTRON wurde schon zur Markteinführung mit dem iF-design-award 2012 ausgezeichnet. Das Gerät weiß aber nicht nur mit seinem Design, sondern auch mit seinen inneren Werten zu überzeugen: Der über 300 km/h starke Luftstrom trocknet nasse Hände in Sekundenschnelle (PresseBox) ( Holzminden, )
Händetrockner von STIEBEL ELTRON sorgen in hunderttausenden öffentlichen und halböffentlichen Toilettenräumen wartungsarm, zuverlässig und hygienisch für die Händetrocknung nach dem Waschen. Mit dem neuen "Ultronic" präsentiert das Haustechnik-Unternehmen die neueste Entwicklung im Bereich der Highspeed-Händetrockner: Der extrem starke und konzentrierte Luftstrom ist weit über 300 km/h schnell - und streift so in Sekundenschnelle die Feuchtigkeit von den Handflächen. Die geringe Anschlussleistung und die kurzen Trocknungszeiten von maximal 15 Sekunden machen den Ultronic zu einem der wirtschaftlichsten Handtrocknungs-Systeme für gewerbliche, öffentliche und gastronomisch genutzte Bäder und Waschräume.

Schon das Vorgängermodell, der Händetrockner HTT, zeichnete sich durch ein preisgekröntes Design aus. Dem steht der neue Ultronic in nichts nach: Das Gerät wurde bereits zur Markteinführung mit dem iF-Design-award 2012 ausgezeichnet. Ob sich das Aluminium-Druckguss-Gehäuse in elegantem Weiß oder als Premium-Variante in gebürsteter Edelstahl-Optik präsentiert: der neue Händetrockner macht stets eine gute Figur.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.