STIEBEL ELTRON zieht positives Fazit zu den Frühjahrsmessen

Energiewende, Zukunftssicherheit und Produktneuheiten im Fokus

Zahlreiche Gespräche wurden auf den Messen Light & Building in Frankfurt und IFH Intherm in Nürnberg geführt (PresseBox) ( Holzminden, )
Sowohl für die Light & Building in Frankfurt als auch die IFH Intherm in Nürnberg zieht STIEBEL ELTRON ein positives Fazit. Der deutsche Technologieführer für erneuerbare Energien und dezentrale elektrische Warmwasserbereitung sieht sich mit seinen Produkten hervorragend aufgestellt, resümiert Geschäftsführer Karlheinz Reitze: "Die gesellschaftlich und politisch gewollte Energiewende stellt große Herausforderungen auch und gerade an Architekten, Planer und besonders das Fachhandwerk. Die Haustechnik muss einerseits so viel erneuerbare Energie wie möglich einkoppeln, andererseits so effizient wie möglich arbeiten. Genau diese Themen standen bei beiden Messen im Mittelpunkt der zahlreichen Gespräche, die wir geführt haben. Die Besucher zeigten sich extrem interessiert an den Neuheiten, sei es der Jubiläums-Durchlauferhitzer mit Effizienzdisplay, die weltweit einzigartige Luft-Wasser-Split-Wärmepumpe WPL 25 oder die renditesteigernde Kombination von Photovoltaik und Warmwasser-Wärmepumpe. Darüber hinaus sorgt unser Themenportal 'Haus der Zukunft' für Aufsehen - die Themen Grundlagen der Energiewende, Entwicklungen der Bautechniken, Veränderungen der Energieversorgung und das Energiemanagement in Gebäuden werden hier thematisiert. Wie sehen die Produkte aus, die derartige Strömungen berücksichtigen, die Lösungen für auftretende Fragen bieten - das sind die Diskussionen, die wir mit den Messebesuchern geführt haben. Mit einem klaren Fazit: Mit uns hat der Bauschaffende einen starken Partner an seiner Seite und setzt auf zukunftsfähige und zukunftssichere Technik."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.