Plus-Energie-Haus in Frankfurt

'Haus der Zukunft' drei Monate in der Main-Metropole

Stolz, das Plus-Energie-Haus in Frankfurt eröffnen zu können (von links): Manuela Rottmann, Umweltdezernentin der Stadt Frankfurt, Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium, sowie Architekt Professor Manfred Hegger (PresseBox) ( Holzminden, )
Mit einem Gebäude mehr Energie erzeugen, als durch die Benutzung verbraucht wird - dass diese Idee schon in die Realität umgesetzt werden kann, beweist das "Plus-Energie-Haus" des Bundesministeriums für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung (BMVBS). Nachdem das Gebäude bereits in München, Berlin und Hamburg genauestens unter die Lupe genommen werden konnte, hat es nun seine Pforten in der Main-Metropole auf dem Rathenauplatz geöffnet. Auch in Frankfurt wird es der Öffentlichkeit drei Monate präsentiert (bis 21. Mai 2010). Die Haustechnik im 'Haus der Zukunft' kommt von STIEBEL ELTRON: Das Stolz, das Plus-Energie-Haus in Frankfurt eröffnen zu können (von links): Manuela Rottmann, Umweltdezernentin der Stadt Frankfurt, Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium, sowie Architekt Professor Manfred Hegger. Lüftungsintegralgerät LWZ 303 sorgt über Wärmetauscher und integrierte Wärmepumpe neben der kontrollierten Lüftung hocheffizient auch für die Warmwasserbereitung und Beheizung.

Das Plus-Energie-Haus entstand aus der Idee von Studenten der Technischen Universität Darmstadt unter der Leitung von Prof. Manfred Hegger. Es ist eine Weiterentwicklung des Projektes, mit dem der international erfolgreiche Architekt 2007 den Sieg bei dem vom US-Energieministerium ausgeschriebenen renommierten Wettbewerb "Solar-Decathlon" erringen konnte. Das Plus-Energie-Haus steht noch bis zum 21. Mai in Frankfurt auf dem Rathenauplatz. Die Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr.

"Wir freuen uns, dass STIEBEL ELTRON seine Stellung als Technologieführer für energieeffiziente Haustechnik, insbesondere im Bereich Wohnungslüftung und Wärmepumpen, mit der Ausstattung dieses Hauses einmal mehr unter Beweis stellen kann", so Karlheinz Reitze, Geschäftsführer STIEBEL ELTRON.

Die Öffnungszeiten in Frankfurt: dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.