PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 301425 (Stiebel Eltron GmbH & Co. KG)
  • Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
  • Dr.-Stiebel-Straße 33
  • 37603 Holzminden
  • http://www.stiebel-eltron.de
  • Ansprechpartner
  • Henning Schulz
  • +41 (61) 8169333

Keine Luftschlösser: Günstiges Warmwasser aus der Kellerluft

Einfacher Wärmepumpen-Einstieg für wenig Geld

(PresseBox) (Holzminden, ) "Das wäre ja phantastisch - aber das kann doch gar nicht funktionieren." Solche Aussagen hören Besitzer einer Warmwasser-Wärmepumpe von STIEBEL ELTRON häufig: "Wenn ich erzähle, dass ich mit Energie, die ich ganz einfach aus der Luft in meinem Keller gewinne, unser komplettes Haus mit Warmwasser versorge, glauben mir die Leute das oft gar nicht. Und wenn ich dann noch die tolle Bilanz meiner Warmwasserbereitung mit der Wärmepumpe nenne, sind die Zuhörer meist völlig überrascht. Die nächsten Fragen sind dann immer die gleichen: 'Kann ich das Gerät mal sehen', 'Was kostet die Anschaffung', 'Mehr brauche ich dafür nicht? - das will ich auch haben!'" Wenn Ralf Naskrent von den Erfahrungen erzählt, die er seit mittlerweile vier Jahren mit seiner WWK 300 und bei Gesprächen darüber gemacht hat, wird schnell klar, wie begeistert er von seiner Warmwasser-Wärmepumpe ist - und dass er diese Begeisterung auch jedem anderen überzeugend vermittelt.

Auch Alf-Heinz Schuder, Geschäftsführer der Firma "C. Reese Gas- und Wasserinstallation / Elektroinstallation", ist von den Vorzügen der Warmwasserbereitung mit einer WWK 300 wie bei Ralf Naskrent oder der WWP 300 - beide Wärmepumpen sind aus dem Hause STIEBEL ELTRON - überzeugt. "Ich verstehe die Begeisterung vollkommen. Ich bin selbst ein erklärter Freund dieser Technik, habe bei mir zu Hause auch eine WWK installiert. Als Nutzer kann ich nur sagen: Ein äußerst günstiger Preis bei der Anschaffung, hoher Komfort bei der Nutzung und hervorragende Verbrauchswerte sprechen für sich. Und als Installateur - allein in den vergangenen zwei Jahren habe ich über 100 Geräte installiert - kann ich außerdem noch ergänzen: die Produkte sind absolut montagefreundlich. Nicht vergessen sollte man außerdem einen positiven Nebeneffekt - die Warmwasser-Wärmepumpe entfeuchtet bis zu einem gewissen Grad den Aufstellraum."

Wie die WWK aus der Kompaktbaureihe lässt sich auch die Basisversion WWP überall in der Nähe einer Steckdose und einer zentralen Warmwasserleitung installieren. Über die Wärmepumpe werden bis zu 75 Prozent des Energiebedarfs für die Warmwasserbereitung aus vorhandener Raumluft am Aufstellort gedeckt: über einen Ventilator wird die warme Luft angesaugt, der die Wärmepumpe die überschüssige Energie entzieht. Mit dieser gewonnenen Energie wird das Trinkwasser im integrierten 300-Liter-Speicher auf bis zu 55° (WWK) oder 60° (WWP) Celsius erwärmt. Der Speicherinhalt reicht bequem für die Warmwasser-Versorgung mehrerer Entnahmestellen in Einfamilienhäusern. Dabei verursacht die Warmwasser-Wärmepumpe keinerlei Abgas-, Geruchs- oder Rußprobleme, und im Sommer kann der Heizwärmeerzeuger, der ja dann ausschließlich für die Beheizung des Gebäudes zuständig ist, komplett abgeschaltet werden.

Fazit: Warmwasser-Wärmepumpen aus dem Hause STIEBEL ELTRON ermöglichen den günstigen Einstieg in die Wärmepumpentechnologie. Mehr Informationen unter www.waermepumpen-welt.de oder bei der kostenlosen Telefon-Hotline 0800 70 20 700.