PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 434738 (Stiebel Eltron GmbH & Co. KG)
  • Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
  • Dr.-Stiebel-Straße 33
  • 37603 Holzminden
  • http://www.stiebel-eltron.de
  • Ansprechpartner
  • Henning Schulz
  • +49 (5531) 702-95685

In Zukunft wärmt die Umwelt mein Zuhause

Tausende haben sich bei der Heiz-Spar-Tour 2011 informiert

(PresseBox) (Holzminden, ) Die von STIEBEL ELTRON initiierte Heiz-Spar-Tour 2011 wurde erfolgreich beendet: Nach sieben Wochen mit insgesamt 31 Standorten quer durch Deutschland ziehen die Experten für Erneuerbare Energien ein durchweg positives Fazit der Aktion. Geschäftsführer Karlheinz Reitze: „Insgesamt wurden knapp 3.000 Gespräche geführt. Die Verbraucher kamen mit konkreten Fragen zu anstehenden Bauvorhaben oder Sanierungen. Diese Erfahrungen zeigen erneut, dass die Wärmepumpentechnik zwar bekannt, der Aufklärungs- und Beratungsbedarf aber immer noch sehr hoch ist.“

Anfang Mai startete die Tour von Denzlingen auf ihre große Deutschland-Runde und informierte umfassend über den Einsatz von Wärmepumpen bei der Modernisierung. Unter dem Motto „In Zukunft wärmt die Umwelt mein Zuhause‘ erfuhren Endverbraucher alles darüber, wie man sein Haus zukunftssicher machen kann. Die Tour endete Ende Juni in Neuss.

„Mit der Heiz-Spar-Tour konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass STIEBEL ELTRON auch in Sachen Information und Marketing das Thema Wärmepumpe weiter vorantreibt.“

An den einzelnen Standorten informierte der deutsche Wärmepumpen-Marktführer zusammen mit Fachhandwerkern und anderen Bau-Experten wie dem Deutschen Energieberater-Netzwerk (DEN), den Unternehmen Knauf und Uponor, der Bausparkasse Schwäbisch-Hall und örtlichen Energieversorgern, zu allen Themen rund um energetische Sanierung allgemein und die Wärmepumpe im Besonderen.

Begleitet wurde die Heiz-Spar-Tour von zahlreichen Marketing-Maßnahmen. Bundesweit weckten über 1.000 Radiospots Interesse für das Thema. Zeitgleich informierten Anzeigen in regionalen Zeitungen und Anzeigenblättern, begleitet von umfangreichen Presseaktivitäten, über das Heizen mit Wärmepumpen und wiesen auf die Heiz-Spar-Tour von STIEBEL ELTRON hin.

„Die Zeit ist einfach reif, Lösungen anzubieten, die in Hinblick auf die Energiewende den veränderten Bedingungen Rechnung tragen. Die Wärmepumpe ist bei jeder Heizungssanierung und erst Recht bei jedem Neubau eine Alternative, die zukünftig noch verstärkt als mögliches Heizsystem in Betracht gezogen werden sollte“, so Karlheinz Reitze.