PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 379170 (STEMMER IMAGING AG)
  • STEMMER IMAGING AG
  • Gutenbergstr. 9-13
  • 82178 Puchheim
  • http://www.stemmer-imaging.de
  • Ansprechpartner
  • Dipl.-Ing. Peter Stiefenhöfer
  • +49 (89) 80902-220

GigE Vision Bildverarbeitungs-Rechner für mehrere Kameras

DALSA GEVA heißt ein leistungsfähiger, kompakter Industrierechner, der eine kostengünstige Lösung für Multi-Kamera-Anwendungen darstellt

(PresseBox) (Puchheim, ) Die vielseitige Plattform DALSA GEVA für Bildverarbeitungs-Lösungen wurde speziell für die Verwendung von GigE Vision-kompatiblen Kameras entwickelt. Das System des kanadischen Herstellers DALSA baut auf flexiblen Schnittstellen auf und bietet durch Nutzung spezieller Niedrigspannungs-Prozessoren eine erhöhte Performance in einem extrem kleinen Gehäuse. Ein spezielles Wärmemanagement prädestiniert das System für den Einsatz in rauer Industrieumgebung.

DALSA GEVA arbeitet mit einem leistungsstarken Dual Core-Prozessor mit 2 GByte Arbeitsspeicher. Zwei spezielle Kamera-Schnittstellen bieten genügend Bandbreite, um eine gleichzeitige Prüfung mit 8 Monochrom-Kameras mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln zu unterstützen. An die Kamera-Ports können unterschiedlichste Gigabit-Ethernet Flächen- und Zeilenkameras in monochrom und Farbe angeschlossen werden.

Neben den Kamera-Anschlüssen bietet die GEVA umfangreiche externe Schnittstellen für die Systemintegration. Diese beinhalten spezielle Display- und USB-Ports für die Konfiguration und Steuerung, eine dritte Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, eine serielle Schnittstelle für die Kommunikation, spezielle Trigger-Eingänge für Timing bzw. spezielle Strobe-Ausgänge für die Beleuchtungs-Kontrolle sowie opto-isolierte I/Os für den Anschluss von Peripherie-Geräten.

Bildverarbeitungs-Lösungen werden unter Zuhilfenahme der DALSA Software-Lösungen iNspect oder Sherlock realisiert. iNspect ist eine einfach zu bedienende Software, die wenig bis gar keine Bildverarbeitungs-Erfahrungen voraussetzt, während Sherlock mehr Flexibilität und die Möglichkeit zum Lösen komplexer Aufgaben bietet. Beide Pakete stellen eine umfangreiche Auswahl an Werkzeugen zur Verfügung und unterstützen eine Vielzahl von Anschluss- und Steuerungsmöglichkeiten. Die auf der GEVA installierten Software-Emulatoren ermöglichen das Offline-Entwickeln und -Debuggen von Anwendungen.