Maximale Präzision auch bei stark überhöhter Gleislage

FM5-H: Neues Fahrdrahtmessgerät von Steinmeyer Mechatronik

Das neue Fahrdrahtmessgerät FM5-H von Steinmeyer Mechatronik ermöglicht maximale Präzision auch bei stark überhöhter Gleislage. Es ergänzt die bisherigen Produkte FM4-LO und FM5-BT (PresseBox) ( Dresden, )
Steinmeyer Mechatronik hat sein Portfolio an Präzisionsmessgeräten für die Fahrdrahtlage erweitert. Das neue FM5-H wurde speziell zur Feststellung von Höhenunterschieden und Neigungswechseln auf stark überhöhten Strecken mit einem Neigungswinkel bis 160 mm entwickelt.

Eine Querneigung der Gleise in Kurven ermöglicht höhere Geschwindigkeiten, denn durch die unterschiedliche Höhenlage der beiden Schienen wirken die auftretenden Kräfte senkrecht zum Gleisbett, wodurch ein Anlaufen der Radkränze verhindert wird. Doch für die regelmäßige Überprüfung der Fahrdrähte stellt die Überhöhung eine besondere Herausforderung dar. Genau für solche Einsatzbereiche hat Steinmeyer Mechatronik das Fahrdrahtmessgerät FM5-H entwickelt. Das FM5-H ist mit verstellbarer Messneigung sowie Winkelmessung ausgestattet und eignet sich perfekt für den Einsatz in stark überhöhter Gleislage mit Neigungswinkeln bis 6,5°, was der maximal erlaubten Überhöhung von 160 mm entspricht.

Das Laser-Präzisionsmessgerät zeichnet sich durch eine hohe Genauigkeit, eine leichte und kompakte Konstruktion sowie eine einfache Bedienung aus und ist damit der ideale Partner zur Abnahme und Überprüfung von Oberleitungsanlagen. Mit dem Gerät lassen sich sowohl die Höhe des Fahrdrahtes über der Schienenoberkante (SOK), die Seitenlage des Fahrdrahtes in Bezug zur Gleismittelsenkrechten, die Gleisüberhöhung als auch die Mastvorderkante (MVK-Maß) aus der Gleismitte messen. Die Messungen erfolgen schnell und mit hoher Genauigkeit. Die Werte können direkt an einen Laptop oder ein Smartphone übermittelt werden. Eine integrierte Bremse schützt das Gerät vor dem Abrutschen aufgrund der Neigung.

Das FM5-H ergänzt die Familie der hochgenauen Messgeräte für Fahrdrahtlage von Steinmeyer Mechatronik bestehend aus dem FM4-LO – ein Standard-Messgerät mit Suchoptik und Lasermessung – sowie dem FM5-BT – ein High-End-Messgerät mit Kamera und Lasermessung in zwei Richtungen, Bluetooth und komfortabler Software. Alle Geräte verfügen über eine robuste Messschiene. Die Messschienen sind in mm- oder Zoll-Teilung mit fixierter oder variabler Spurweite erhältlich und können unkompliziert in zwei Teile zerlegt werden. Das vereinfacht den Transport zum Messort.

Weitere Informationen zu den Fahrdrahtmessgeräten von Steinmeyer Mechatronik finden Sie unter www.steinmeyer-mechatronik.de/produkte/fahrdrahtmessgeraete. Oder machen Sie einen Demonstrationstermin aus!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.