Steinert Elektromagnetbau GmbH wird für innovative Leistungen ausgezeichnet

FotoInnovation (PresseBox) ( Köln, )
Am 26. November 2007 hat der Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Herr Professor Dr. Andreas Pinkwart, das Unternehmen Steinert Elektromagnetbau GmbH mit seinem Geschäftsfeld Separationstechnik für die innovativen Leistungen der letzten Jahre ausgezeichnet. Im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen des Förderverein Zenit e.V. hat der Geschäftsführer der Steinert GmbH, Franz Heiringhoff, die Verleihungsurkunde aus den Händen von Herrn Minister Dr. Pinkwart entgegengenommen.

In der von Herrn Dr. Hjalmar Kuntz gehaltenen Laudatio zu den Preisträgern wurde die hervorragende Leistung des Unternehmens Steinert bezüglich seiner Produktweiterentwicklung, wie aber auch seiner konsequenten Internationalisierung in der Marktbearbeitung hervorgehoben. Das Unternehmen Steinert wurde von Herrn Dr. Kuntz als sogenannter "Hidden Champion" bezeichnet, womit er zum Ausdruck bringen wollte, dass mittelständische Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen zu den Leistungsträgern der deutschen Wirtschaft gehören. Speziell die innovative Leistung bezüglich der Produktweiterentwicklung wie aber auch der konsequenten Marktentwicklung der letzten Jahre wurde von Herrn Dr. Kuntz hervorgehoben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.