PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 494287 (Startupbootcamp Amsterdam 2012 B.V)
  • Startupbootcamp Amsterdam 2012 B.V
  • Simon Carmiggeltstraat 6
  • 1011BJ Amsterdam
  • http://www.startupbootcamp.org/
  • Ansprechpartner
  • Emile Idzenga
  • +31 (6) 8142 9654

Startupbootcamp kommt nach Berlin

Ausdehnung des erfolgreichen europäischen Investoren- und Mentoren Programms nach Berlin

(PresseBox) (Amsterdam, ) Startupbootcamp, das gesamteuropäische Startup-Accelerator Programm startet seine nächste Runde in Berlin. Das Programm läuft bereits im jährlichen Rhythmus in Kopenhagen, Dublin und Amsterdam. Im Laufe dieses Jahres wird Startupbootcamp weitere Standorte bekannt geben.

Startupbootcamp Berlin wird von Alex Farcet, dem CEO und Mitgründer von Startupbootcamp geleitet. Farcet, der sich selbst als "wiedergeborenen Entrepreneur" beschreibt, ist Partner bei Rainmaking einem Startup Partner mit dem Fokus auf Dänemark, UK und Deutschland. Er startete Startupcambootcamp im Jahr 2010 in Kopenhagen, wo er zehn Jahre gelebt hat. Der französische Staatsbürger Farcet wurde in Spanien geboren und ist mit einer Dänin verheiratet.

Startupbootcamp ist stolz auf eines der erflogreichsten und profiliertesten Mentoren-Netzwerke, auf die die am Programm teilnehmenden Startups Zugriff haben. Unter den Mentoren, die fortan auch den Teilnehmern am Startupbootcamp Berlin beratend zur Seite stehen werden sind: Eric Wahlfoss, (Gründer und CTO bei SoundCloud), Maria Lindinger (Gründerin und COO bei twago.com), Edial und Floris Dekker (Mitbegründer von Gidsy), Michael Jackson (Partner bei Mangrove Capital Partner), und Peter Neubauer (Gründer und VP Community bei Neo Technology).

Alle Mentoren freuen sich über den Sprung von Startupbootcamp nach Berlin, denn damit gibt es erstmalig ein Business-Accelerator Programm in Deutschland. "Lange überfällig und jetzt endlich in Berlin angekommen. Ich freue mich bei den ersten Mentoren dabei zu sein. Lasst uns Berlin zur Heimat des besten Accelerator Programms für Firmengründungen in Europa machen", postuliert Maria Lindinger von Twago. Philip Strube stimmt zu: "Ein echter Accelerator wie das Startupbootcamp und der unermüdliche Alex Farcet bereichern die Berliner Startup-Szene enorm. Ich fühle mich geehrt ein Teil dieser Entwicklung zu sein und die Teams als Mentor zu unterstützen.

Startupbootcamp ist ein hoch-selektives, Mentoren-getriebenes dreimonatiges Programm. Die zehn teilnehmenden Teams erhalten je 15.000 Euro, kostenlose Büroräume und kostenlose Software sowie Zugang zu über 80 Mentoren, darunter etablierte Unternehmensgründer, Investoren und Top-Manager. Das Programm enthält auch einen Investoren Tag, an dem die Teams ihre Geschäftsideen vor über 100 der aktivsten Business Angels und Kapitalanleger präsentieren.

Das erste Startupbootcamp Programm fand von August bis November 2010 in Kopenhagen statt, bestehend aus zehn Teams mit insgesamt 32 Firmengründern aus zwölf Ländern. Seit ihrer Präsentation am Investoren Tag am 16. November 2010 hat die Hälfte der Teams externe finanzielle Mittel beschafft und zwar in Höhe von insgesamt einer Million Euro.

Weitere Stationen waren bisher Dublin und Madrid. Kürzlich wurden die zehn Finalisten des Startupbootcamp Amsterdam bekanntgegeben. Während eines zweitägigen Events wurde aus 20 geladenen Teams die zehn Finalisten ausgewählt. Diese zehn Finalisten nehmen am 9. April in Amsterdam ihre Arbeit auf und Präsentieren ihre Ergebnisse am 6. Juli, dem nächsten Investoren Tag.

Netzwerk Synergien

Teams aus der ganz Welt können sich für die Programme bewerben, es gibt keine regionalen Einschränkungen. Startupbootcamp setzt sich aus Teams aus Polen, Belgien, den Niederlanden, Spanien, UK, USA und Indien zusammen. "Die Startups, die das neue Startupbootcamp nutzen, werden nicht nur von den örtlichen Mentoren profitieren, sondern im besonderen Maße auch von dem europäischen Team und den sich daraus ergebenden Synergien, erläutert Alex Farcet. Die Teilnehmer werden auch Zugriff auf die Mentoren an den anderen Standorten haben und so vom immer größer werdenden europäischen Netzwerk von Unternehmensgründern, die bereits diese Unterstützung erfahren haben, profitieren.

Startup Accelerator

Ein Startup Accelerator ist ein hoch selektives, Mentoren-geführtes Dreimonats Programm. Die ersten erfolgreichen Accelerator Programms wurden von YCombinator und TechStars in den USA ins Leben gerufen. Das Accelerator Phänomen wird durch reduzierte IT-Kosten und dem immer wichtigeren Netzwerk-Aspekt ermöglicht und effizient gestaltet. Startupbootcamp ist Gründungs- und aktives Mitglied the Global Accelerator Network (auch TechStars ist Mitglied) und Alex Farcet ist Vorstandsmitglied.

Website Promotion

Startupbootcamp Amsterdam 2012 B.V

Startupbootcamp ist ein europäisches Startup-Accelerator Programm. Die Organisation betreibt zur Zeit Startup-Programme in Madrid, Kopenhagen, Dublin und Amsterdam und demnächst auch in Berlin und London. Bei Startupbbotcamp dreht sich alles um Networking und Teilhabe an einem internationalen Startup-Ökosystem, das Startups dabei hilft, schneller und erfolgreicher zu arbeiten. Startupbootcamp verfügt über ein riesiges Netzwerk an Mentoren, Investoren und Sponsoren sowie über eine Vielzahl von Botschaftern, die das Konzept des Startupbootcamp weltweit vorantreiben. Weitere Informationen finden sich unter www.startupbootcamp.org oder Twitter: @SBootCamp.