Dreimonatiges Accelerator-Programm startet am 3. September

Startupbootcamp Berlin gibt Top-Ten Startups bekannt

Amsterdam, (PresseBox) - Das Startupbootcamp, ein paneuropäisches Startup-Accelerator-Programm, hat die Teilnehmer des am 3. September startenden Programms festgelegt und bekannt gegeben. Während eines zweitägigen Startupbootcamp-Events haben zwanzig Finalisten aus aller Welt ihre Geschäftsideen einer Vielzahl von Mentoren präsentiert. Diese bewerteten die Projekte nach Kriterien wie Teameinstellung, Unternehmenskonzept und Finanzierbarkeit. Die Veranstaltung fand in Deutschlands Startupbootcamp-Niederlassung, dem Umspannwerk in Berlin Kreuzberg, statt. Als Ergebnis der Veranstaltung kann das Startupbootcamp nun offiziell die zehn Startups verkünden, die nach Berlin fahren werden, um das Accelerator-Programm am 3. September anzutreten.

Die zehn Gewinner sind:

- Brisk.oi (Niederlande): Brisk.oi stellt JavaScript-Bibliotheken bereit, die das frontend-development extrem beschleunigen und vereinfachen.
- Capsule.fm (Norwegen/Deutschland): Eine Art Audio-Flipboard - Online-Content-Aggregation, individuelle Radio-Software-Applikation für iOS.
- Fourscan (Frankreich): Ein Echtzeit-Treueprogramm, das Kundenbindung erhöht und die Auswertung von Social Media Daten erleichtert.
- Frestyl (Italien/USA): Frestyl ist ein Forum für Fans, Künstler, Promotern und Veranstaltungsorten, an dem über für sie relevante Live-Musik gesprochen wird. Eine Social-Networking-Plattform für Konzerte.
- ItsPlatonic (USA): ItsPlatonic.com ist eine Beziehungs-Webseite wie Match.com nur für Freudschaften statt Romantik.
- Liquid State (Australien/Frankreich): Liquid State ist eine schnelle, simple und einfach zu bedienende Publishing-Lösung für Autoren und Verlage, um jeglichen Content für mobile Endgeräte zur Verfügung zu stellen.
- Raidarrr (USA): Ein standortbasierter Content-Entdeckungs-Service, eine Art Kombination aus Geocaching und Stumbleupon.
- Streetvite (GB): Streetvite spart Event-Promotern Zeit und Geld, indem es ihnen dabei hilft, ihre Events über soziale Netzwerke zu verbreiten
- Weavly (Österreich): Stellt ein Portal bereit, auf dem Mashup-Videos online gestaltet und geteilt werden können - ohne Uploads, Downloads oder Fragen zum Urheberrecht.
- Webcred (USA): Ermöglicht es Personen alle erdenklichen Produkte und Dienstleis-tungen auf Peer-to-Peer-Marktplätzen zu vermieten, zu teilen und sicher sowie effizient zu verkaufen - und zwar zuverlässig und sicher.

Die Teilnehmer werden in Berlin am 3. September eintreffen, um das intensive dreimonatige Startupbootcamp-Programm zu absolvieren. Dieses wird sie auf den Investor Demo Tag am 27. November vorbereiten. Während dieser Veranstaltung werden die Startups die Möglichkeit haben, sich selbst vor einer großen Gruppe von potentiellen Investoren zu präsentieren, um Finanzierungen an Land zu ziehen.

Axel Farcet, Gründer des Startupbootcamps, ist sehr zufrieden mit den zehn Teilnehmern. "Viele Leute denken, dass das Wichtigste für die Gründung und das erfolgreiche Wachsen eines Unternehmens eine großartige Idee ist. Dies ist auch bis zu einem gewissen Grad wahr und wir sind sehr begeistert von den Ideen, die uns während des zweitägigen Startupbootcamps präsentiert wurden. Wichtiger als eine großartige Idee ist jedoch ein großartiges Team, das die Originalidee weiter ausbaut und in die Realität umsetzt. Das ist auch das, was diese Auswahlverfahren so besonders macht. Nach der Bewertung hunderter Geschäftsideen haben wir die zwanzig vielversprechendsten Ideen endgültig festgelegt und wir sind von ihnen begeistert. Das ganze Startupbootcamp-Team freut sich darauf, den zehn Teilnehmern auf ihrem Weg dabei zu helfen und mitzuerleben, wie sie ihr Geschäft

Startupbootcamp Amsterdam 2012 B.V

Das Startupbootcamp (kurz "SBC") ist ein Startup-Beschleuniger mit einem Mentoren- und Absolventen-Netzwerk, das sich aus 30 und mehr Ländern weltweit zusammensetzt. Das Beschleunigungsprogramm bietet Startups die Möglichkeit, im Laufe von drei Monaten intensiven Kontakt mit Industrieexperten zu erhalten, die den Startups je nach Bedarf als Mentoren zur Verfügung stehen. Zusammen mit Seed-Investments, gemeinsamen freien Arbeitsplätzen und einer Vielzahl an Sponsoren-Angeboten können sich Startups nach Ablauf der drei kurzen Monate mit Ergebnissen rühmen, die normalerweise in einem Jahr erzielt werden. Am Ende des Programms stellen sich die Startsups am Investor Demo Tag vor, wobei über 50% von ihnen weiterhin zusätzliche finanzielle Mittel erhalten werden. Das Programm läuft derzeit vierteljährlich in Kopenhagen, Berlin, Amsterdam und Dublin und es werden nur zehn Startups ausgewählt, welche die einzelnen Zeitabschnitte finanzieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.