Das Startupbootcamp Israel trägt zu einer neuen Dimension technischer Starups bei

Paul-René Albertini und Shahar Namer bringen technisches Accelerator-programm nach Haifa

Amsterdam, (PresseBox) - Das Startupbootcamp, ein pan-europäisches Startup-Accelerator-Programm, kündigt seine Expansion nach Israel an. Die im Norden Israels gelegene Stadt Haifa wird das dreimonatige Programm beherbergen, welches vom 10. Dezember 2012 bis 13. März 2013 dauern wird. Startups können sich jetzt unter www.startupbootcamp.org/... bewerben. Haifa ist der neueste Technik-Ballungsraum, welcher als Startupbootcamp-Standort fungieren wird. Weitere Standorte sind aktuell Amsterdam, Berlin, Dublin und Kopenhagen.

Das Startupbootcamp ist ein dreimonatiges Programm, welches von eigens dafür ausgesuchten Mentoren begleitet wird. Den Teams werden Mikro-Seed-Finanzierungen in Höhe von 15.000 € bereitgestellt, ebenso wie ein gemeinsamer freier Arbeitsplatz, freie Software und Zugang zu über 80 Mentoren, darunter Unternehmer, Investoren und Unternehmensmanager. Das Programm endet mit einem Investor Demo Tag, an dem die Teams ihre Unternehmen einigen ausgewählten Privatinvestoren und Risikokapitalanlegern vorstellen, welche zu den produktivsten in Europa zählen.

Israel, ein weltweiter Technologieführer

Israels Technologiesektor ist gut etabliert. Er weist den höchsten Anteil an Ingenieuren pro Kopf auf, daneben entwickeln Weltklasseunternehmen mit beeindruckenden Leistungen innovative Technikprodukte sowohl für Verbraucher als auch für das eigene Unternehmen. Dazu gehören Technologien und Produkte, die heutzutage gemeinsam genutzt werden wie zum Beispiel Firewalls, Anti-Virus-Programme, Zip-Kompressionen, Instant-Messages, VoIP und Handys, um nur ein paar zu nennen.

Das Programm in Haifa wird von Paul-René Albertini und Shahar Namer geleitet, den Gründern des Startupbootcamps Israel. Paul-René ist Vorsitzender von Sushi Venture Partners, einem der wichtigsten Akteure des Startupbootcamps Israel. Sushi Venture Partners bietet Seed-Investments für Unternehmen und Teams an, die sich auf digitale Produkte und Technologien konzentrieren.

Haifa ist die beste Wahl für das erste Programm des Startupbootcamps Israel. "Wir freuen uns darauf, hier zu starten. Haifa bringt in Israel die größte Anzahl an Ingenieuren hervor und verfügt über F&E-Zentren von großen Unternehmen wie Google, Microsoft, Apple und Intel. Diese Unternehmen werden eine immer wichtigere Rolle spielen, da wir unser Netzwerk an Mentoren und Kontakten weiter ausbauen werden", so Mitbegründer Paul-René Albertini. "Das nun startende Startupbootcamp in Haifa wird einen erheblichen Einfluss auf das gesamte technologische Ökosystem hier haben und es ist gut platziert, um das führende Accelerator-programm in Israel zu werden."

Das Startupbootcamp Israel beabsichtigt, eine positive Wechselwirkung zwischen den israelischen und internationalen Startups hervorzurufen. Dies wird voraussichtlich ein weltweites Netzwerk an Startup-Gründern, Mentoren und Investoren fördern. "Es besteht die dringende Notwendigkeit, die lokale Wertschöpfungslücke durch den Beginn des Accelerator-programms zu schließen. Wir glauben, dass uns der internationale Charakter des Startupbootcamps helfen wird, die Aufmerksamkeit von Investoren für die innovative israelische Startup-Umwelt einzufangen", sagt Paul-René Albertini.

Website Promotion

Startupbootcamp Amsterdam 2012 B.V

Startupbootcamp ist ein gesamteuropäisches Beschleunigungsprogramm. Momentan läuft das Programm in Kopenhagen, Dublin, Amsterdam und Berlin (September - November 2012). Für 2013 ist eine weitere Expansion geplant. Startupbootcamp ist Teil eines internationalen Ökosystems für Technologie Startups, das den Einsteigern dabei hilft, ihr Wachstum zu beschleunigen. Startupbootcamp besitzt nicht nur ein umfangreiches Netzwerk von Mentoren, Sponsoren und Investoren, sondern verfügt auch über Botschafter, die das Startupbootcamp-Konzept auf der ganzen Welt vorantreiben.

Weitere Informationen stehen unter http://www.startupbootcamp.org oder Twitter: @SBootCamp zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.