Starline liefert das Schweizer-Taschenmesser unter den RAID-Controllern:

Den Stand-Alone Daten-Manager ARC-9200 von Areca

Kirchheim/Teck, (PresseBox) - Wer flexibel bis zu 512 Laufwerke ansprechen möchte, auf einfache RAID-Set-Konfiguration besteht und modulare Bauweise zu schätzen weiß, der ist bei Areca genau richtig. Den neuen RAID-Head ARC-9200 gibt es in insgesamt sechs verschiedenen Ausführungen. Da ist für jeden etwas dabei.

Starline nimmt als neues Mitglied den RAID-Head ARC-9200 von Areca in sein Produktportfolio auf. Der vielseitige Kandidat kommt mit einer Höheneinheit aus, bietet neue ROC (RAID on a Chip) 12 Gbit/s SAS-Features und unterstützt sowohl SATA und SAS Laufwerke als auch SSDs. Zudem ist er mit drei verschiedenen Host-Port-Varianten flexibel und redundant bestückbar. Je nach Ausführung können das 2 x 12 Gbit/s SAS-, 2/4 x 16 Gbit/s Fibre Channel- oder mit 2 x 10 Gbit/s iSCSI-Ports sein. Ist das angedockte JBOD mit einem SAS-Expander ausgestattet, kann selbst das Single-Controller-Modell bis zu 256 Laufwerke verwalten. Jeder Controller hat ab Werk bereits zwei Gigabyte DDR3-1600-RAM eingebaut, der sich bis auf acht Gigabyte aufstocken lässt.

Selbstverständlich beherrscht der RAID-Head alle Spielarten modernen RAID-Designs. So lassen sich die RAID-Level 0, 1, 10(1E), 3, 5, 6, 30, 50, 60, Single Disk oder JBOD einstellen, ein automatischer Drive-Failover, -Detection und -Rebuild konfigurieren oder auch „self encrypted drives“ (SED) verwenden.
Für Zuverlässigkeit sorgen bei doppelter Bestückung die speziellen Funktionen des RAID-Heads wie etwa Active/Active- und Fail-Over/Fail-Back-Betrieb. Multi-Pathing und Load-Balancing gehören ebenfalls zu seinen Stärken. Schließlich dienen noch die optional erhältlichen und auch nachträglich bestückbaren Flash-Backup- und Battery-Backup-Module der Sicherheit vor Datenverlust.

Die Bedienung des ARC-9200 erfolgt über eine Browser-basierte Oberfläche. Areca bietet aber zusätzlich Utilities für Windows, Linux, FreeBSD, MacOS und Solaris zum Download an. Über an der Vorderseite montierte LEDs und ein schlankes LC-Display lassen sich wichtige Daten aber auch direkt am Gerät ablesen. Zudem werden Warnmeldungen noch akustisch signalisiert.

Downloads und Verfügbarkeit:
Starline wird die RAID-Heads bereitstellen, sobald sie verfügbar sind. Die Preise sind abhängig von der Bestückung mit den entsprechenden Host-Boards und Speicher. Die Produktwebseite finden Sie hier.

Website Promotion

Starline Computer GmbH

Die Starline Computer GmbH ist seit 1982 im Storage- und Serverbereich tätig und bietet jahrelange professionelle Erfahrung und Spezialisierung mit Datenspeichersystemen. Wir sind eines der ersten Unternehmen, das sich komplett auf Speicher- und Serverlösungen spezialisierte. Dadurch können wir unseren Partnern ein Maximum an Kompetenz garantieren. Starline bietet komplette Virtualisierungs- und Storagelösungen wie SAN (Storage Area Network), RAID-Subsysteme, NAS, IP-Storage, Server, Tape-Libraries und -Autoloader, RAID-Controller, FC-Switche, Backup-Software, HBAs und mehr an. Weitere Informationen finden Sie unter www.starline.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.