Starline Computer GmbH feiert 35-jähriges Firmenjubiläum

Kirchheim/Teck, (PresseBox) - Seit exakt 35 Jahren und drei Tagen vertreibt Starline Server und Storage-Systeme – gekoppelt mit exzellentem Support. Der von Manfred Ganser am 11.11.1982 als „Computer Speichersysteme GmbH“ gegründete Value-Added-Distributor hat sich seither viele Male als zuverlässiger Partner für Kunden und Lieferanten ausgezeichnet.

Starline begann mit SCSI- und RAID-Controllern, die seinerzeit noch Mangelware in Deutschland waren. Heute vertreibt Starline ein gigantisches Warenangebot: Angefangen bei den immer noch wichtigen RAID-Controllern über ausgewachsene Server-Systeme bis hin zu Petabyte großen Speicher-Arrays, steht Starline nach wie vor seinen anspruchsvollen Storage-Kunden zur Seite. Das galt und gilt natürlich auch noch nach dem Kauf. Schließlich beschäftigt Starline auch eine Mannschaft von Technikern, die ankommende Support-Anfragen zügig abarbeiten. Doch der Reihe nach.

Angefangen hatte alles sehr beschaulich im schwäbischen Leinfelden-Echterdingen mit importierten Festplatten aus Japan. Schon bald nach der Umfirmierung in „Starline Computer GmbH“ ging es weiter mit Parallel-Port-SCSI-Controllern, die schon mehrere der schnellen Festplatten ansprechen konnten. Ein Novum in dieser Zeit. Die noch wenigen Mitarbeiter kämpften an allen Fronten: Sie füllten Lieferscheine aus, verschickten Serienfaxe, schrieben Pressemitteilungen und bauten auch Systemkomponenten zusammen.
Die Beständigkeit zahlte sich schließlich aus. Schon in diesen frühen Jahren wurde Starline zum Storage-Spezialisten. So war der Distributor der erste Anbieter, der Apple-kompatible Massenspeicher in Form von externen Festplatten als auch Band- und MO-Laufwerken verkaufte. Auch große Namen wie etwa Tandberg Data und Infortrend unterhielten damals schon gute Kontakte zu den schwäbischen Tüftlern. Starline machte sich deshalb schon bald einen Namen als Spezialist für RAID-Controller. Von Areca lieferte Starline 2006 gar den ersten davon aus, der RAID-Level 6 beherrschte.

Die intelligenten Speicherverwalter gehören immer noch zum Portfolio der schwäbischen-Speicherschmiede, allerdings heute meist als integraler Bestandteil eines HPC-Servers, eines Speicher-Arrays oder eines kompakten RAID-Systems.
Mit der Zeit änderten sich auch die Anforderungen der Kunden. So entschloss sich die Geschäftsführung 2009 ein abteilungsübergreifendes Projektteam zu installieren. Die Abteilung „Enterprise Storage Solutions“ bietet alles aus einer Hand: Sie plant und konzipiert neue Systeme nach Kundenwunsch und integriert sie in die bestehende Storage- und Serverinfrastruktur. So stellt die ESS sicher, jeweils das bestmögliche Produkt zu finden.
Die stimmige Kombination aus den Verkäufen einerseits und den unterstützenden Dienstleitungen andererseits machen heute zum großen Teil den Erfolg von Starline aus. Und das freut natürlich nicht nur die Geschäftsführung, sondern auch die Starline-Belegschaft. Glückwunsch!

Eine kleine Retrospektive zur Firmengeschichte

1982 Gründung der „Computer Speichersysteme GmbH“ in Leinfelden/Echterdingen bei Stuttgart
1990 Aus „Computer Speichersysteme GmbH“ wird die „Starline Computer GmbH“
1990 Der heutige Geschäftsführer Carsten Wilde startet bei Starline durch
1992 Entwicklung von SCSI-Speicherlösungen mit Parallel-Interface
1994 Starline bringt die ersten Infortrend SCSI RAID-Controller auf den europäischen Markt
1997 Starline stellt die ersten ATA-Festplatten-basierten RAID-Systeme von easyRAID vor
2001 Verlegung des Firmensitzes nach Kirchheim unter Teck in größere Räumlichkeiten
2003 Starline bringt die ersten internen Areca RAID-Systeme auf den europäischen Markt
2004 Starline stellt die ersten RAID Level-6 PCI-Controller von Areca vor
2005 QLogic zeichnet Starline als „EMEA Signature Partner“ des Jahres aus
2005 Erweiterung des Firmensitzes mit zusätzlicher Büro- und Lagerfläche
2008 Starline bringt die ersten NASdeluxe iSCSI/NAS-Systeme auf den Markt
2009 Gründung der Abteilung „Enterprise Storage Solutions“, um Kunden zu komplexen Speicherlösungen umfassend zu beraten
2009 Starline wird direkter Partner von Toshiba
2010 Starline wird VMware Partner „Enterprise Solution Provider“
2010 Starline bringt die ersten Zealbox Server auf Supermicro-Basis auf den Markt
2011 Open-E zeichnet Starline als ersten europäischen „Gold-Partner“ aus
2012 Starline wird DataCore Partner „Systembuilder“
2012 Starline wird direkter Partner von Seagate
2012 Veeam zeichnet Starline mit dem „Veeam Gold Pro Partner“ Status aus
2013 Starline wird Citrix Ready Partner
2014 Dr. Tim Ganser tritt als Geschäftsführer in das Unternehmen ein
2014 Infortrend feiert das 20-jährige Jubiläum mit Starline als erfahrenstem Distributor
2015 Die Zealbox Server von Starline sind zertifiziert für DataCore, FalconStor,
VMware und Windows Server 2012 R2
2015 Starline wird DataCore Silver Solution Partner
2016 Starline wird erster "Open-E Platinum Partner" weltweit
2017 Starline ermöglicht einem syrischen Flüchtling die betriebliche Einstiegsqualifizierung

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.