Infortrend spendiert Besitzern von GSe Pro-Modellen zum Start ihrer neuen Network-Video-Recorder-Lösung freie Kamera-Lizenzen

(PresseBox) ( Kirchheim/Teck, )
Starline-Partner Infortrend schenkt seinen Kunden bis zum 31. März 2018 – zu den vier vorhandenen – vier zusätzliche Kamera-Lizenzen. Die entsprechende IP-Kamera vorausgesetzt, erweitern die Nutzer der Modell-Familien GSe Pro 200 und GSe Pro 1000/3000 so ihre Storage-Systeme um die Funktion eines Network Video Recorders (NVR).

Die auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnittenen Unified Storage-Serien EonStor GSe Pro 200 (Desktop) und EonStor GSe Pro 1000/3000 (Rackmount) aus dem Hause Infortrend sind ab sofort auch als NVR einsetzbar. Die Storage-Systeme mit der nützlichen Cloud-Anbindung speichern jetzt also nicht mehr nur die Firmendaten, sondern zeichnen auf Wunsch auch die Video-Streams von eingebuchten IP-Kameras auf.

Der Clou: Im Lieferumfang der EonStor GSe Pro-Serien sind bereits vier Lizenzen zur Nutzung von IP-Kameras enthalten. In der Startphase – bis zum 31. März – beschenkt Infortrend seine Kunden mit vier weiteren Lizenzen und gewährt überdies bei allen zusätzlichen Lizenzkäufen einen 50-prozentigen Rabatt. Immerhin können je nach Modell bis zu 64 Kameras mit einem System gekoppelt werden.

Im Betrieb liefert der intuitiv bedienbare VMS Remote Client und die integrierte Web-Oberfläche Live View, Recording und Playback der von den angeschlossenen Kameras gelieferten Streams. Durch die Integration von NAS, SAN und Cloud im Unified Storage-System gewährleistet Infortrend einen flexiblen Zugriff auf die gespeicherten Streams.

Und sollte es auf dem Storage-System mal eng werden, sorgt die Integration der privaten und öffentlichen Cloud-Dienste wie etwa Amazon S3, Windows Azure, Alibaba Cloud und OpenStack für zusätzliche Kapazitäten beispielweise zur Archivierung, für Backups und jetzt auch zur Videoanalyse.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.