Die Starline Computer GmbH bietet Kunden der insolventen Transtec AG ab sofort Hilfe mit technischem Support und Ersatzteilen

(PresseBox) ( Kirchheim/Teck, )
Ob es sich um eine komplette Storage-Lösung, einzelne Storage-Systeme oder auch Server handelt – stets liegt das Augenmerk darauf, dass alles reibungslos funktioniert. Abgeschlossene Verträge über Vor-Ort-Service und Vorab-Austausch-Service sowie direkte Hilfe bei einem Ausfall sollen das Ganze absichern – doch was geschieht, wenn der Lieferant Insolvenz beantragt und seinen Kunden rät, sich einen anderen Lieferanten zu suchen?

Die Starline Computer GmbH bietet Kunden der insolventen Transtec AG schnelle Hilfe an. Dabei gibt es einige ähnliche Geschäftsfelder, wie Storage-Lösungen auf DataCore- oder Open-E-Basis, Supermicro-Server, Infortrend RAID-Systeme, die Starline seit 1994 vertreibt und viele andere Storage-Produkte.

Mit der Abteilung Enterprise Storage Solutions (ESS) steht bei Starline ein dediziertes Team für Projekte rund um das Thema Storage- und Server-Virtualisierung bereit, das bestehende Installationen analysieren und weiterbetreuen kann. Auch für laufende Projekte ist die Abteilung ESS der richtige Ansprechpartner.

Eine Ersatzteilversorgung für unterschiedliche Storage-Systeme bietet Starline ebenfalls an. Kunden profitieren dabei von Starlines großem eigenen Ersatzteillager und der langjährigen Erfahrung und dem detaillierten Know-how der Starline-Ingenieure und -Techniker.

Bei Interesse an Betreuung, Vor-Ort-Service, Vorab-Austausch-Service oder telefonischem Support wenden Sie sich bitte direkt an Starline.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.