Business-Telefonie in HD-Qualität: STARFACE unterstützt ab sofort SIP-Telefone von Yealink

STARFACE erweitert Telefongeräte-Portfolio für KMU-Anwender / HD-Sprachqualität an der STARFACE Anlage / Automatische Bereitstellung und Konfiguration der Yealink-Endgeräte

Die STARFACE Telefonanlage unterstützt ab sofort automatische Konfiguration für die Yealink-Telefone/Im Bild das High-End-Modell SIP-T28P
(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die hybride STARFACE Telefonanlage unterstützt ab sofort die komplette IP-Telefon-Reihe des Herstellers Yealink. Die STARFACE Anlage erkennt und konfiguriert die Yealink-Geräte automatisch und eröffnet Anwendern in kleinen und mittelständischen Unternehmen eine breite Funktionspalette und Telefonie in HD-Qualität.

"Yealink hat sich in kürzester Zeit zu einem führenden Hersteller hochwertiger, einfach zu bedienender Endgeräte entwickelt - und genießt inzwischen weltweit einen hervorragenden Ruf", erklärt STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. "Mit ihrem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis sind die SIP-Telefone von Yealink wie geschaffen für kleine und mittelständische Unternehmen, die ohne Abstriche bei der Sprachqualität und Bedienung auf SIP migrieren wollen."

Sicher telefonieren in höchster Sprachqualität

Die Kombination aus TI Voice Engine, Full-Duplex-Freisprechfunktion und dem optionalen EHS Switch Modul der Yealink-Telefone garantiert STARFACE-Anwendern sowohl auf dem Desktop-Telefon als auch über die Freisprechanlage oder per Headset stets sehr gute Sprachqualität.

Um optimalen Datenschutz in jeder Kommunikationsumgebung sicherzustellen, unterstützen die Yealink-Geräte bis zu sechs verschiedene Sicherheitsstandards: TLS, HTTPS, SRPT, 802.1x, Open VPN und AES-Verschlüsselung. Zusätzlich generiert die STARFACE Anlage bei der automatischen Konfiguration Case-sensitive Passwörter.

Vieltelefonierer und Mitarbeiter an Abfrageplätzen können ihr Telefon mit dem Key Expansion Modul von Yealink um zusätzliche Tasten und Besetztlampenfelder erweitern. So behalten die Anwender stets den Überblick darüber, wer gerade telefoniert und wer erreichbar ist, und können Rufumleitungen und zahlreiche Funktionen der STARFACE Anlage per Tastendruck aktivieren. Pro Telefon können drei Module mit je 38 Tasten angeschlossen und beliebig als Kurzwahl- oder BLF-Tasten konfiguriert werden.

Die Yealink-Telefone lassen sich schnell und mühelos an die STARFACE Anlage anbinden: Die STARFACE-Software erkennt die Yealink-Geräte selbstständig über die Telefonsuche und nimmt alle notwendigen Grundkonfigurationen automatisch vor. Anschließend kann jeder Anwender die Funktionstasten individuell belegen und ein eigenes Nutzerprofil erstellen.

Die Yealink-Modelle sind ab sofort über STARFACE erhältlich.

Mehr zur STARFACE und zur Endgeräte-Palette unter www.starface.de.

Hintergrund: Yealink

Seit der Gründung im Jahr 2001 designt und produziert Yealink hochwertige IP- und Videotelefone für den weltweiten Breitband-Telefonie-Markt. Seit über zehn Jahren hat Yealink den Schwerpunkt auf VoIP-Produkte gesetzt, die sich durch hohe Leistungsfähigkeit, einfache Handhabung und bezahlbare Preise auszeichnen. Die Yealink-Kunden profitieren von der Flexibilität sowie der umfassenden Kompatibilität mit den Produkten marktführender IP-PBX-, Softswitch- und IMS-Hersteller. Führende Telefon-Carrier, Unternehmen und Kunden aus über 100 Ländern nutzen Yealink-Telefone. Yealink ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen sowie einem breitgefächerten Kundenspektrum, den Wert ihres Kommunikationsnetzwerkes durch multifunktionale, zuverlässige und preisgünstige Technologien zu steigern. Weitere Informationen unter www.yealink.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.