Kaiserstraße erstrahlt in neuem Licht

Aufbauarbeiten zur neuen Weihnachtsbeleuchtung laufen an

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Adventszeit rückt näher und die Aufbauarbeiten für die Weihnachtsstadt Karlsruhe laufen bereits auf Hochtouren. Die Ergebnisse sind nicht mehr zu übersehen und versprechen einen funkelnden Wintertraum inmitten der Fächerstadt: Eine neue Weihnachtsbeleuchtung für die Kaiserstraße lässt die Weihnachtsstadt in diesem Jahr heller als je zuvor erstrahlen und legt einen ganz besonderen adventlichen Zauber auf Karlsruhe.

Der berühmte Fächergrundriss der Stadt ist das zentrale Element der neuen Weihnachtsbeleuchtung: Große Leuchtfächer sowie funkelnde Weihnachtskugeln an den Überspannungen der Kaiserstraße verwandeln die Einkaufsstraße in einen prachtvollen Weihnachtsboulevard. Erstmals werden auch die Straßenlaternen in die Beleuchtung einbezogen: Auch hier leuchten künftig die Fächer. An den Kreuzungsbereichen der Fächerstraßen erzeugen zahlreiche Leuchtkugeln in verschiedenen Formen und Größen ein wahres Lichtermeer über den Köpfen der Kundinnen und Kunden aus Nah und Fern und runden das weihnachtliche Leuchterlebnis in der Karlsruher Innenstadt ab. Durch die spezielle Pulverbeschichtung wirkt die neue Beleuchtung auch bei Helligkeit beindruckend festlich und lässt die Weihnachtsstadt Karlsruhe bereits tagsüber erstrahlen.

An der Auswahl der neuen Weihnachtsbeleuchtung beteiligten sich zahlreiche Akteure: Bereits im Sommer hat sich eine ausgewählte Jury aus Vertretern der Politik, Stadtverwaltung, Bürgervereine und des Einzelhandels für die einzigartige Beleuchtung entschieden.

Gemeinsam mit einem ergänzenden Lichtkonzept an zentralen Stellen der Stadt verbindet die neue Weihnachtsbeleuchtung die bespielten Plätze. Die Weihnachtsstadt Karlsruhe stellt sich damit als Gesamtmarke in neuer Qualität heraus.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen im Vorfeld unserer traditionellen Pressekonferenz zur Weihnachtsstadt, dieses Jahr am 23. November um 11 Uhr, kein Bildmaterial zur Verfügung stellen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.