PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 543115 (Sesotec GmbH)
  • Sesotec GmbH
  • Regener Strasse 130
  • 94513 Schönberg
  • https://www.sesotec.com
  • Ansprechpartner
  • Brigitte Rothkopf
  • +49 (8554) 308-274

Profi-Metallseparator für Profi-Kunststoffmaschinen

Magnet- und Metall-Separatoren vermeiden Störfälle und steigern damit die Effizienz in der Kunststoffverarbeitung

(PresseBox) (Schönberg, ) Zur FAKUMA 2012, die vom 16.10. bis zum 20.10.2012 in Friedrichshafen stattfindet, präsentiert S+S Separation and Sorting Technology GmbH in Halle B1, Stand 1302 Metall-Separatoren und Magnet-Systeme, die für mehr Effizienz beim Spritzgießen, Blasformen und Extrudieren sorgen.

Messe-Highlight ist der neue Metall-Separator Protector Professional. Christian Stadler, S+S Produktmanager, stellt das neue Gerät vor: „Der Protector Professional wurde speziell konstruiert um selbst unter schwierigsten mechanischen Bedingungen kleinste Metallpartikel zu detektieren. Selbst bei schweren Aufbauten bis zu 500 Kilogramm bietet der neue Protector Professional eine um 25 Prozent höhere Tastempfindlichkeit als der Standard Protector. Dadurch können auch schwere Förder-, Misch-, Dosier- und Zugabegeräte auf dem Protector Professional aufgebaut werden und die Verarbeitungsmaschine wird weiterhin zuverlässig vor Metallpartikeln geschützt.“

Die S+S Metall-Separatoren der Protector-Baureihe werden direkt auf dem Materialeinzug von Spritzgießmaschinen installiert und separieren Metallpartikel aus der langsam nach unten wandernden Materialsäule. Aber auch Metalle im freifallenden Granulat bei der Erst- und Nachbefüllung werden zuverlässig ausgeschieden. Christian Stadler: „S+S Metall-Separatoren bieten einen maximalen Maschinenschutz und verhindern u. a. Schnecken-Crashs, Düsenverschlüsse und Werkzeugschäden. Metall-Separatoren der Protector-Baureihe vermeiden Maschinenstörfälle und erhöhen damit die Effizienz in der Kunststoffverarbeitung.“

S+S zeigt auch Magnet-Separatoren, die hauptsächlich zur Vorabscheidung bei erhöhter Kontamination mit Eisenmetallen eingesetzt werden. Magnet-Separatoren, die induktiven Metall-Separatoren vorgeschaltet sind, sortieren Fe-Metalle aus und entlasten damit die induktive Separation. Vorteil der Vorabscheidung ist der geringere Verlust an Gutmaterial.

Metall-Detektoren integriert in Förderbänder und Metall-Separatoren für Saug- und Druckförderleitungen runden das Produktspektrum, das S+S zur FAKUMA präsentiert, ab.

Informationen über Kunststoff-Sortierung
Da das Thema „Sortieren von Sekundärkunststoffen“ sehr aktuell ist und S+S in diesem Bereich mit Technologien z.B. zur Farb- und Kunststoffarten-Sortierung eine führende Rolle einnimmt, stehen am 16. und 17. Oktober 2012, S+S Experten für Fragen zur Verfügung. Terminvereinbarung über www.sesotec.de/termin_fakuma .

Website Promotion

Sesotec GmbH

S+S Separation and Sorting Technology GmbH, Schönberg, stellt Geräte und Systeme für die Fremdkörperdetektion/-separation, die Produktinspektion und die Sortierung von Stoffströmen her. Der Absatz der Produkte konzentriert sich hauptsächlich auf die Lebensmittel-, Kunststoff, Chemie-, Pharma-, Holz-, Textil- und Recyclingindustrie. S+S ist einer der führenden Anbieter auf dem Weltmarkt, mit Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, China, Singapur und den USA, Repräsentanzen in Indien und in der Türkei sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. In der S+S Gruppe sind derzeit 350 Mitarbeiter beschäftigt, davon rund 300 im Stammwerk Schönberg. Der konsolidierte Umsatz belief sich 2011 auf rund 40 Mio. Euro.