Sie suchen - wir finden

Jugendratgeber „Hallo, Zukunft!“ 2019 (PresseBox) ( München, )
„Hallo, Zukunft!“, die Nachwuchsinitiative für Transport und Logistik zeigt Real- und Mittelschülern, wie auch Gymnasiasten und Umschülern, die Chancen und Möglichkeiten von Ausbildungsberufen im Verkehrsgewerbe. Aktuell geht der Jugendratgeber, als ein Teil der Initiative, neu an den Start. Er bietet Transport- und Logistikunternehmen, die Auszubildende suchen, eine ideale Plattform zur Rekrutierung.

Die Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“ wurde 2011 vom Verlag Heinrich Vogel ins Leben gerufen und besteht aus der Internetseite www.hallo-zukunft.info, einem 14täglichen Newsletter, dem Jugendratgeber, der einmal im Jahr erscheint (Nächster Erscheinungstermin Dezember 2018) sowie der Facebookseite. Namhafte Unterstützer sind der BGL (Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung), der BWVL (Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik), die KRAVAG als Spezialversicherer des Straßenverkehrsgewerbes, Moving (International Road Safety), sowie Vogel EU-BKF, das Cockpit für Aus- und Weiterbildung.

Der Jugendratgeber richtet sich auch in diesem Jahr wieder an Schülerinnen und Schüler, die kurz vor der Entscheidung stehen, welcher Ausbildungsberuf der richtige für sie ist. „Hallo, Zukunft!“ als erste und bislang einzige bundesweite Nachwuchsinitiative für Verkehr, Transport und Logistik hat es sich zum Ziel gesetzt, Schüler(innen) über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Branche zu informieren – und vor allem auch zu begeistern! Schließlich boomt die Branche, sucht entsprechend nach Fachkräften und bietet aussichtsreiche Zukunftsperspektiven.

Mithilfe detaillierter Berufsportraits – insgesamt 20 Berufsbilder, von der Kauffrau/dem Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen, über den Berufskraftfahrer, bis hin zur/zum Fachlagerist(in) oder dem Binnenschiffer – bietet der Jugendratgeber auch 2019 wieder eine breite Übersicht über die wichtigsten Ausbildungsberufe und liefert zusätzlich Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung.

Der Jugendratgeber „Hallo, Zukunft!“ 2019 wird in einer Auflage von 30.000 Exemplaren direkt über die Ausbildungsbeauftragten als Lehrmaterial eingesetzt und an Schulen in ganz Deutschland verteilt. Für Unternehmen, die neue Auszubildende im Transport- und Logistikgewerbe für ihr Unternehmen gewinnen wollen, ist der Jugendratgeber also die beste Plattform, um Nachwuchs zu finden.

Schirmherr der Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!" ist seit diesem Jahr Andreas Scheuer (MdB), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: „Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

Informationen zu „Hallo, Zukunft!“
www.hallo-zukunft.info; https://www.hallo-ausbildung.de/

Informationen zum Jugendratgeber und Werbemöglichkeiten
Anzeigenschluss: 27. November 2018
Andrea Volz (Leitung Sales Transport & Logistik)
Verlag Heinrich Vogel
andrea.volz@springernature.com
Tel.: +49 89 20 30 43-21 24

Informationen zu redaktionellen Inhalten
Mareike Haus (Redaktion Güterverkehr & Logistik)
Verlag Heinrich Vogel
mareike.haus@springernature.com
Tel.: +49 89 20 30 43-21 02
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.