Die VerkehrsRundschau ist Gewinner der Kategorie "Beste Website / Beste App" beim Wettbewerb "Fachmedium des Jahres 2018" der Deutschen Fachpresse

Verkehrsrundschau / Copyright: Sascha Radke/Kongress Deutsche Fachpresse (PresseBox) ( Berlin, )
Bei der feierlichen Preisverleihung der B2B-Media Night im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse hat das Münchener Transport- und Logistik Fachmagazin VerkehrsRundschau im Wettbewerb „Fachmedium des Jahres 2018“ den begehrten Titel „Beste Website /Beste App“ für ihr neues Online-Portal gewonnen.

Den Preis nahmen stellvertretend für die Redaktion Stefanie Nonnenmann, Online- und SocialMedia-Redakteurin sowie Michael Pilzweger, Senior Produktmanager, entgegen. Auf deren Engagement basiert die Neukonzeption der nutzwertigen und in Design und Bedienbarkeit stark optimierten Website. Bereits im September 2016 hat die VerkehrsRundschau ihren traditionellen Webauftritt www.verkehrsrundschau.de durch ein für Abonnenten kostenfreies Portal www.verkehrsrundschau-plus.de (VR-plus) ergänzt. VR-plus bietet den Nutzern einen Vielzahl praxisrelevanter Inhalte, darunter E-Learnings und Online-Unterweisungen zu Themen, in denen Unternehmer ihre Fahrer und Mitarbeiter regelmäßig schulen müssen – etwa Sozialvorschriften, Ladungssicherung oder Digitales Kontrollgerät. Zudem bietet VR-plus, neben weiteren Inhalten, Webinare u.a. zur Datenschutzgrundverordnung, Cybersicherheit sowie diversen Telematikthemen. Dazu gibt es eine breite Informationsplattform zu Themen wie Fahrverboten, Länderinformationen, eine Buchdatenbank sowie aktuelle News und Fachinhalte.

Das breite Anwendungsspektrum der Website findet sich dann auch in der Jury-Begründung der Deutschen Fachpresse wieder:

„Die Website bietet ein breites Spektrum an Themen und Services. Sie zeichnet sich durch ein klares, aufgeräumtes Design mit guter Themenführung aus. Die Usability ist sehr hoch, die technische Umsetzung einwandfrei. Vorbildlich sind die Vernetzung mit anderen Angeboten sowie die hohe Interaktion in sozialen Netzwerken. Das Geschäftsmodell mit der Weiterleitung zur kostenpflichtigen Mehrwert-Plattform zeigt Alternativen zur klassischen werbe- oder vertriebsbasierten Finanzierung auf.“

Die Preise selbst stehen für Vielfalt, Mut zu Neuem und Kompetenz – und haben eine enorme Marketingwirkung. Insgesamt kürt die Deutsche Fachpresse mit ihrem Jurypreis die besten Fachmedien des Landes in elf Sachkategorien. Die Sieger zeigen, wie das Innovationsspektrum der Branche aussieht. Die Sieger jeder Kategorie werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus den Einreichungen ermittelt. 

Informationen zur VerkehrsRundschau

Redaktion          Gerhard Grünig (Chefredakteur) Verlag Heinrich Vogel gerhard.gruenig@springernature.com; Tel.: +49 89 20 30 43-23 87
Stefanie Nonnenmann, stefanie.nonnenmann@springernature.com; Tel.: +49 89 20 30 43-29 20

Online   Michael Pilzweger (Senior Produktmanager) michael.pilzweger@springernature.com; Tel.: +49 89 20 30 43-12 44

Sales     Andrea Volz (Leitung Sales Transport & Logistik) andrea.volz@springernature.com; Tel.: +49 89 20 30 43-21 24
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.