PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184389 (Spol AG)
  • Spol AG
  • Höfenstrasse 33
  • 6312 Steinhausen
  • http://www.spol.ch
  • Ansprechpartner
  • Kathrin Ehrler
  • +41 (41) 74730-60

Projektmanagement BasicTraining

(PresseBox) (Steinhausen, ) Die SPOL AG bietet im Rahmen ihrer erfolgreichen Projektmanagement Ausbildungen einen speziellen Kurs für Projektmanagerinnen und Projektmanager an.

Gutes Projektmanagement beginnt mit der Kenntnis der Projektabwicklungsgrundlagen, dem Aufbau und Ablauf von Projekten, der Arbeit innerhalb von Projektteams bis zum erfolgreichen Projektabschluss. Alle elementaren Prinzipien des Projektmanagements werden den Teilnehmern in ergebnisorientierten und für sie massgeschneiderten Lernformen vermittelt.

Zudem entsprechen die Trainingsinhalte dem geforderten Niveau für das Erreichen der IPMAStufen D/C und der PMIStufe CAPM.

Als Lernunterstützung bietet die SPOL AG ein eLearningTool an, in welchem der Theorieteil mit Übungsaufgaben kombiniert ist.

Informationen zu diesem Seminar finden Sie auf www.spol.ch.

Kursziele

Die Teilnehmer erkennen ihre Rolle und Verantwortung in Projekten. Sie verstehen den Wert und die wesentlichen Grundlagen des Projektaufbaus und -ablaufs sowie den Inhalt von Projektergebnissen. Sie können nach Absolvierung dieses Trainings kleinere und mittlere Projekte effizient und erfolgsorientiert führen.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Angesprochen sind angehende Projektleiter/innen, Projektmitarbeiter/innen sowie Mitarbeiter/innen, die an einer Einführung in das Projektmanagement interessiert sind und sich auf eine allfällige Zertifizierung nach IPMA (International Project Management Association), Level D oder C, oder als CAPM (Certified Associate in Project Management) gemäss PMI (Project Management Institute)vorbereiten möchten. Es sind keine Voraussetzungen bezüglich absolvierte Ausbildungen oder berufliche Erfahrungen notwendig.

Kursleitung

Die Kursleitung erfolgt durch qualifizierte Mitarbeiter der SPOL AG. Die Referenten werden auf Grund ihrer Spezialthemengebiete eingesetzt, so dass die Teilnehmer optimal vom Wissen und der Erfahrung des jeweiligen Dozenten profitieren können.