Blockchain - mehr als Kryptowährungen

Xpert Circle - öffentliche Veranstaltung für Führungskräfte von KVBSZ

Xpert Circle KVBSZ (PresseBox) ( Steinhausen, )
Der anhaltende Hype um Kryptowährungen hat auch die BlockchainTechnologie vermehrt ins Rampenlicht gerückt. Erfahren Sie Wissenswertes von Prof. Ernesto Turnes, Professor für Finance und Blockchain at Universitiy of Applied Sciences St. Gallen am Xpert Cirlce vom 05. Februar 2019 in Zürich.

Die KV Business School Zürich, Partnerin der SPOL AG im Bereich Projektmanagement, lädt zum Xpert Circle für Führungspersonen ein.

Obschon der Bitcoin als Geburtshelfer der Blockchain fungiert, darf die Blockchain nicht auf Kryptowährungen reduziert werden. Wer annimmt, dass die gegenwärtigen Turbulenzen an den Kryptomärkten bereits wieder das Ende dieser umfassenden Bewegung einläuten, unterschätzt das bahnbrechende Potenzial und die vielfältigen, branchenübergreifenden Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie.

Wann: 5. Februar 2019 von 09.00 – 12.00 Uhr

Wo: Bildungszentrum Sihlpost, Zürich

Referent: Prof. Ernesto Turnes, Professor for Finance & Blockchain at University of Applied Sciences St.Gallen

Details: siehe unter https://www.spol.ch/aktuell/blockchain-mehr-als-kryptowaehrungen/

Kosten: CHF 150.00, Kunden der SPOL AG erhalten 10 % Vergünstigung, Vermerk unter Bemerkung „SPOL-Kontakt“

Das SPOL-Team wünscht allen einen informativen Anlass

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.