Spindler wendet durch Produktionsumstellung auf Gesichtsschilde Kurzarbeit während Corona ab

Spindler wendet durch Produktionsumstellung auf Gesichtsschilde Kurzarbeit während Corona ab
(PresseBox) ( Alfdorf-Pfahlbronn, )
Viele Unternehmen sind derzeit gezwungen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen. Eines davon ist die Spindler GmbH. Eigentlich werden in Alfdorf seit 1986 vor allem Werbemappen aus Pappe, Graspapier, PP oder PVC hergestellt. Da aktuell keine Messen und kaum andere Präsentationsveranstaltungen stattfinden, ging die Nachfrage drastisch zurück. Anstelle von Werbe- und Konferenzmappen werden nun hauptsächlich Gesichts-Schilde (Face-Shields) produziert. „Dadurch konnten wir die Kurzarbeit gerade noch abwenden“, erklärt Sven Spindler, einer der Geschäftsführer des Familienunternehmens.

Mit Face-Shields gegen Corona und Kurzarbeit

Der Corona-Virus hat dazu geführt, dass Schutzausrüstung in großem Umfang und fast allen Bereichen des täglichen Lebens benötigt wird und vermutlich auch noch länger Voraussetzung ist, um nach Öffnung der Kontaktbeschränkungen gesund und handlungsfähig zu bleiben.

Covid-19 wird durch Tröpfchen übertragen. Gesichtsschutzschilde können dafür sorgen, dass der Kontakt und eine Ansteckung verhindert wird. Dafür bietet Spindler die durchsichtige Anti-Tropfen-Maske fürs ganze Gesicht. Der federleichte Gesichtsschutz ist einstellbar; gewählt werden kann zwischen fix arretiert und 180 Grad nach oben geklappt, damit man z. B. etwas trinken kann. Das filigrane Visier kann ohne Einschränkungen getragen werden und ist auch für Brillenträger geeignet.

Weiterführende Informationen unter https://spindler-gmbh.de/

Die Webseite ist nebst neuem Angebot gerade in neuer Gestaltung online gegangen. Hier zu finden sind außerdem die Präsentationsprodukte von Spindler, die nicht nur individuell gestaltet werden, sondern wie die angebotenen Graspapier-Artikel oder Artikel aus transparentem Recycling-Kunststoff auch nachhaltig sind.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.