CeBIT 2013: Spigraph mit eigener Software zur Dokumentenerfassung

Value Added Distributor nun auch lizenzierter Kofax-Distributor

(PresseBox) ( Köln, )
Die Spigraph GmbH, international agierender Value Added Distributor für elektronische Dokumentenerfassung, ist auch in diesem Jahr auf der CeBIT 2013 in Hannover vertreten. Dieses Jahr finden interessierte Besucher das Team von Spigraph in Halle 3 am Stand D07.

Anlässlich der CeBIT stellt sich das Unternehmen als neuer lizensierter Kofax- Distributionspartner vor. Seit Beginn dieses Jahres vertreiben die Kölner die Kofax-Image-Technologie und haben zwei Produktsparten im Angebot: Die Scan-Applikation "Kofax Express" und eine Schnittstellen-Softare zur Image-Verbesserung: "Kofax Virtual Rescan".

Software aus eigenem Haus

Darüber hinaus präsentiert Spigraph eine Softwarelösung aus dem eigenen Hause: Mit der Software Spi.Data for invoice können Rechnungen ausgelesen werden.

Pix2PDF komprimiert farbige Dokumente verlustfrei, schnell und kompakt. So können Dateien mit 11MB in Kürze auf 3MB komprimiert werden.

"Nachdem das neue Jahr für uns mit der offiziellen Lizenzierung als Kofax-Distributor sehr gut begonnen hat, möchten wir nun die CeBIT als international renommierte IT-Messe nutzen, um unsere Position als führender Value Added Distributor noch auszubauen", kommentiert Oliver Lochte, Geschäftsführer der Spigraph GmbH. "Wir sind davon überzeugt, dass unser Service-Konzept und unsere konsequente Orientierung an den Bedürfnissen unserer Partner und deren Kunden, uns dabei entscheidend helfen wird."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.