PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 772760 (SOPTIM AG)
  • SOPTIM AG
  • Im Süsterfeld 5-7
  • 52072 Aachen
  • https://www.soptim.de
  • Ansprechpartner
  • Kerstin Hartmann
  • +49 (241) 89491-4339

SOPTIM und Trianel schaffen Basis für neue Serviceplattform für Stadtwerke

Digitalisierung energiewirtschaftlicher Prozesse

(PresseBox) (Aachen, ) Mit der Anfang 2015 gestarteten Konzeptstudie „IES – Integrierte Energiewirtschaftliche Serviceplattform“ schafft die Stadtwerke-Kooperation Trianel die Grundlagen, um energiewirtschaftliche Prozesse und Dienstleistungen vom Strom- und Gasvertrieb über Beschaffung und Risikomanagement bis hin zu Erzeugung auf einer digitalen Plattform zu bündeln. Die Entwicklung der Integrierten Energiewirtschaftlichen Serviceplattform setzt im Kern auf die bereits bestehende Applikationsplattform der SOPTIM Energy Suite auf und wird derzeit von Trianel und SOPTIM für weitere energiewirtschaftliche Dienste weiterentwickelt.

Mit der gemeinsamen Entwicklung der IES setzen die SOPTIM AG, führender Anbieter von Software-Lösungen für alle Marktrollen in der Energiewirtschaft, und die Stadtwerke-Kooperation Trianel GmbH ihre langjährige Zusammenarbeit fort. Über die Integrierte Energiewirtschaftliche Serviceplattform kann Trianel ihren Kunden nach dem Software-as-a-Service(SaaS-)-Prinzip verschiedenste energiewirtschaftliche Dienste zur Verfügung stellen. Der Ausbau und die Weiterentwicklung von IES werden in engem Schulterschluss vorangetrieben und schaffen Vorteile für alle Kunden, die in Zukunft ihre energiewirtschaftlichen Prozesse und Marktschnittstellen weiter digitalisieren und damit optimieren wollen. Der offizielle Markteintritt für die IES ist für das erste Quartal 2016 geplant.

„Mit der IES die Herausforderungen in Vertrieb und Beschaffung effizient bewältigen“

Dr. Alexander Kox, Bereichsleiter Energiewirtschaft bei Trianel: „Die Partnerschaft mit SOPTIM unterstützt unseren Kooperations- und Netzwerkansatz in hervorragender Weise. Sie versetzt uns in die Lage, Stadtwerke bei der Bewältigung der immer weiter fortschreitenden Herausforderungen an die energiewirtschaftlichen Prozesse (z.B. Bilanzkreistreue und regulatorische Meldeverpflichtungen) auf Basis einer webbasierten Plattform-Lösung mit energiewirtschaftlichen Services zu unterstützen. Stadtwerke profitieren, da sie ihre Prozesse in Vertrieb und Beschaffung sehr effizient gestalten können und durch ein Management Dashboard immer die wichtigsten Kennzahlen zu Portfolioständen, segmentscharfer Deckungsbeitragsrechnung und Marktentwicklung im Blick haben.“

„Durch engen fachlichen Austausch schneller auf Marktveränderungen reagieren“

Für SOPTIM bedeutet der Ausbau der Zusammenarbeit die Chance, die führende Stellung am Markt auszubauen. Dr. Horst Wolter, bei SOPTIM Geschäftsfeldleiter Produktlösungen, sieht dadurch vor allem verbesserte Bedingungen, Marktveränderungen möglichst früh zu identifizieren und in neue IT-Lösungen umzumünzen. „Durch den kontinuierlichen und engen fachlichen Austausch mit einem führenden Player im Energiemarkt können wir noch schneller und zielstrebiger bedarfsgerechte neue Features und Funktionen in unserer SOPTIM Energy Suite entwickeln. Das verschafft Trianel und ihren Kunden ebenso Wettbewerbsvorteile wie uns und wird gleichzeitig unserem Anspruch gerecht, Zukunft zu gestalten.“

„SOPTIM fähig und bereit, agil auf neue Marktherausforderungen zu reagieren“

Keine Partnerschaft ohne Vertrauen. Das hat sich SOPTIM bei den Trianel-Verantwortlichen im Laufe der bisherigen Zusammenarbeit erworben und mündet nun in einem Partnerschaftsvertrag, der die langjährige Zusammenarbeit auf eine neue Basis stellt. „Was uns an SOPTIM gefällt, ist die ausgeprägte fachliche Kompetenz sowie Fähigkeit und Bereitschaft, agil, offen und jederzeit lösungsorientiert auf neue Marktanforderungen zu reagieren“, so Kox.

SOPTIM und Trianel arbeiten schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. So hatte das Aachener Software- und Beratungshaus für Trianel das Betriebsführungssystem EMS entwickelt, mit dem die Gemeinschaftskraftwerke der Trianel energiewirtschaftlich und kaufmännisch gesteuert werden. Auch das Nominierungstool NomT von SOPTIM ist beispielsweise seit längerem fester Bestandteil des Fahrplanmanagement der Trianel in einer Vielzahl von europäischen Ländern. In den vergangenen Monaten wurde die Entwicklung der IES-Plattform gemeinsam mit einem Kundenbeirat aus dem Trianel-Gesellschafterkreis vorangetrieben und wird mit Pilotkunden in die Praxis umgesetzt.

Über Trianel

Die Trianel GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken.

Dieser Idee folgen mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Damit ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in Deutschland und Europa. Die rund 300 Mitarbeiter konzentrieren sich auf die Unterstützung der Stadtwerke bei ihrer Versorgungsaufgabe. Im Energiehandel und in der Beschaffung wurden gezielt Interessen gebündelt und Synergien genutzt. Im Laufe der Jahre sind systematisch neue Geschäftsfelder aufgebaut worden. Trianel ist der konventionellen und erneuerbaren Energieerzeugung aktiv und betreibt einen Gasspeicher. Darüber hinaus entwickelt Trianel für Stadtwerke neue Geschäftsmodelle in Bereichen Smart Metering, Dezentrale Erzeugung sowie Energieeffizienz und Elektromobilität.

Website Promotion

SOPTIM AG

Die SOPTIM AG begleitet seit 1971 ihre Kunden kompetent und verlässlich. Vom reinen IT-Dienstleister hat sich SOPTIM zu einem integralen Bestandteil der Energiewirtschaft entwickelt. SOPTIM liefert Lösungen für alle Marktrollen und stellt innerhalb der Marktrollen Lösungen für alle Prozesse bereit. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten zählen Produktlösungen, Individuallösungen und Beratungsleistungen. Mit ihren Kunden zusammen entwickeln die mehr als 270 SOPTIM Mitarbeiter seit über 40 Jahren Visionen und münzen diese in wirtschaftliche Erfolge um. Seit der Firmengründung ist SOPTIM in Aachen ansässig. 1991 wurde die Niederlassung Essen gegründet.