Sophos präsentiert auf der CeBIT 2017 Synchronized Security 2.0 und das "Haunted House"

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Auf der CeBIT 2017 präsentiert Sophos vom 20. bis 24. März 2017 seine komplette Palette an vernetzten IT-Sicherheitslösungen in Halle 6, Stand F18. Mit „Synchronized Security“ bietet Sophos Lösungen an, die mithilfe der „Heartbeat“-Funktion Informationen untereinander austauschen können. Das Leistungsspektrum hat sich hier noch einmal erhöht und Besucher haben die Möglichkeit, die volle Schlagkraft des marktweit einzigartigen Systems dieser Art live kennen zu lernen. Im Mittelpunkt steht hierbei die Management-Plattform Sophos Central, über die Security-Lösungen für Endpoint, Mobile, Web und Wireless intelligent vernetzt und verwaltet werden. Einen weiteren Messeschwerpunkt legt Sophos auf seine neueste Generation der Advanced Endpoint Protection. Sophos Intercept X integriert Next-Generation Endpoint-Schutztechnologien in einer einzigen Lösung inklusive einer progressiven Anti-Exploit-Technologie zum Schutz vor beispielsweise Ransomware.

Neue IoT Langzeit-Security-Studie

Unter dem Motto „Haunted House“ startet Sophos eine neue, interaktive Studie über die aktuelle Gefahrenlage für IoT für Unternehmen und Privatpersonen. Die Studie erfolgt Anhand eines Modellhauses, in das unterschiedliche Smart- und IoT-Komponenten, wie Lichtsteuerung, Heizungssteuerung, Alarmanlage oder Rollladensteuerung, eingebaut sind. Alle Steuerungen sind handelsübliche IoT-Komponenten, mit dem Internet verbunden und damit potenziellen Angriffen realistisch ausgesetzt. Angriffe auf das Haus werden während der CeBIT als auch einige Wochen danach protokolliert und ausgewertet. Zudem lädt ein 2D-Modell auf der Messe zum „Ausprobieren“ ein – welche Komponenten von der Kamera bis zur Lichtanlage sind am leichtesten zu kompromittieren?
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.