Neues Kamera-Zubehör von Sony Professional

Der Sony HXR-MC2000E mit der HVL-LBPB LED Kameraleuchte (PresseBox) ( Berlin, )
Sony Professional hat die LED-Lampe HVL-LBPA weiter verbessert und ein neues Mikrofon im Shotgun-Supernieren-Design entwickelt, das ECM-CG50BP.

Die flexibel einsetzbare HVL-LBPB strahlt in der Spoteinstellung 1.800 Lumen hell und zieht ihre Energie aus NP-F Akkus oder einem 12V DC-Adapter. Zudem können Anwender die Lampe über einen Anton Bauer-Stecker eines Schultercamcorders mit Strom versorgen. Ihr integrierter Streufilter schwächt Schatten ab und reduziert Kontraste. Die LED-Lampe arbeitet wahlweise mit einer Farbtemperatur von 3.200K oder 5.600K.

Das Mikrofon ECM-CG50BP versorgt Sony AVCHD-Camcorder oder die HVR-HD1000E sowie DSLR-Kameras mit dem richtigen Ton. Das Shotgun-Supernieren-Design des Mikrofons verbessert die Richtcharakteristik und ist ideal für Aufnahmen von Schallquellen in mittlerer Entfernung. Der Strom für das ECM-CG50BP kommt direkt über den Mikrofoneingang eines kompatiblen Sony Camcorders. Bei Verwendung mit einer DSLR-Kamera oder eines inkompatiblen Camcorders hält das Mikrofon mit einer einzigen AA-Batterie 900 Stunden lang durch. Windschutz und Halterung sind im Lieferumfang enthalten.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das ECM-CG50BP beträgt 180,00 Euro (netto), die LED-Lampe HVL-LBPB ist für einen UVP von 537,74 Euro (netto) erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.