Neue Mammographie-FilmStation UP-DF750 von Sony

Der vielseitige Multiformat-Film Imager optimiert den Prozess der Bildbefundung in Radiographie und Mammographie

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Mit der FilmStation UP-DF750 präsentiert Sony einen neuen vielseitigen Multiformat-Film Imager für Anwendungen in der Radiographie und Mammographie. Der UP-DF750 bietet eine Vielzahl an Filmformaten und verfügt über zwei Medienfächer. Es können sämtliche Arten von Filmmedien verwendet und damit alle Radiographie-Anwendungen unterstützt werden. Die Druckqualität entspricht hinsichtlich optischer Dichte und Auflösung den hohen Anforderungen in der Mammographie. Darüber hinaus ermöglicht der UP-DF750 randlosen (Edge-to-Edge) Druck und bietet bis zu 20 benutzer- bzw. anwendungsspezifische Gammakurven. So garantiert er optimale Bildwiedergabe in jeder Anwendung.

Der UP-DF750 überzeugt mit zahlreichen anwenderfreundlichen Eigenschaften: Er ist unkompliziert zu installieren und einzusetzen und verfügt über ein einfach abzulesendes 3,8" Display. Der weltweit kompakteste diagnostische Imager für die Mammographie kann sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden. Da er auf dem trockenen Direkt-Thermo-Transfer-Verfahren von Sony basiert, kann er auch bei Tageslicht nachgeladen werden. Er ermöglicht eine schnelle Bilderstellung mit bis zu 90 Filmen pro Stunde (im Format 8" x 10") und ist vollständig kompatibel mit dem DICOM-Netzwerk. Die Trockenfilm-Technologie von Sony verwendet zudem kein Silberhalogen und ist somit äußerst umweltfreundlich.

Sonys dezentralisierte Lösungen für diagnostisches Hardcopy-Imaging beschleunigen den HD-Bild-Workflow, ohne dass Abstriche bei der Qualität gemacht werden müssen. So können sich die Anwender noch besser auf die Diagnose konzentrieren. Der UP-DF750 ist eine kompakte Lösung, die den heutigen Anforderungen genau entspricht und die Investition in große Imager überflüssig macht.

Wie alle Produkte der FilmStation-Reihe von Sony bietet der UP-DF750 automatische Thermodruckkopf-Kalibrierung für jede Filmkategorie. Es fallen kaum Wartungsarbeiten und keine versteckten Service-Kosten an.

"Wir freuen uns, auf der Medica die neue FilmStation UP-DF750 zeigen zu können", so Ludger Philippsen, General Manager, Sony Medical. "In den letzten vier Jahren haben wir bereits vier DICOM-Imager vorgestellt und bieten nun mit dem fünften Modell eine noch größere Auswahl. Wir decken alle Formate ab und bieten unerreichte Bildqualität für Radiographie- und Mammographie-Anwendungen. Der UP-DF750 ist einfach zu bedienen und optimiert den Prozess der Bildbefundung ohne Abstriche bei der Qualität. Darüber hinaus minimiert er den Service-Aufwand für unsere Kunden und zeichnet sich durch niedrige Gesamtbetriebskosten aus."

Über Sony Professional
Sony Professional, ein Geschäftsbereich von Sony Europe, gehört zu den führenden Herstellern horizontaler Kommunikationslösungen, AV/IT sowie magnetischer und optischer Speicherlösungen. Unter anderem bietet die PSE Produkte, Service- und Support-Lösungen für die Bereiche Gesundheitswesen, Medien, Netzwerkvideoüberwachung, Einzelhandel, Großevents und Transport. Darüber hinaus werden Systemkomponenten wie Kamerasensoren und -module, Displays, Batterien und Halbleiter für OEM-Hersteller und Systemintegratoren angeboten. Dabei greift Sony Professional nicht nur auf seine fundierte Technologie-Expertise zurück, sondern auch auf seine detaillierten Kenntnisse der wirtschaftlichen Bedingungen in der heutigen Medienproduktion. Nähere Infos über Sony Professional finden Sie unter www.sonybiz.net.

Sony auf der Medica: Halle 13, Stand D52
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.