Erneuter Besuch durch Bundesminister Dr. Gerd Müller auf der Agritechnica

Sontheim Industrie Elektronik GmbH auf der Agritechncia

Agritechnica_17.jpg (PresseBox) ( Kempten / Allgäu, )
Letzte Woche fand in Hannover die Weltleitmesse Agritechnica für Neuheiten rund um die Landwirtschaft und Landtechnik statt. Mit mehr als 450.000 Besuchern und 2.803 Ausstellern, baute die Messe Ihren Ruf als weltweiter Branchentreffpunkt und Innovationstreiber weiter aus.

Sontheim präsentierte neben neuen Produkten im Bereich Telemetrie und Farming 4.0 auch eine Safety Steuerungsfamilie mit AUTOSAR, einen Ultraschall Windsensor, ein smartes ISOBUS Gateway, sowie die neue Diagnosetoolkette MDT 2.0.

Als absolutes Highlight der Messe zählt mit Sicherheit der erneute Besuch durch Bundesminister Dr. Gerd Müller und verschiedenen Vertretern der DLG auf unserem Messestand. Nur ausgewählte Unternehmen der Branche, wie beispielsweise Fendt, Claas oder auch Pöttinger bekamen die Chance, Ihre Produkthighlights dem Gremium zu präsentieren.

Geschäftsführer Dipl. Ing. Bruno Sontheim freute sich besonders über den erneuten Besuch durch Bundesminister Dr. Gerd Müller und die Möglichkeit, unsere Produkte live auf der Messe vorführen zu dürfen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.