Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen - große Vielfalt für den Automobilbau

Sonderhoff Unternehmensgruppe stellt aus auf der 17. Shanghai International Automobile Industry Exhibition (AutoShanghai), 19.-28. April 2017 im National Exhibition and Convention Center, Stand 4BJ105 / Halle 4.2

Köln, (PresseBox) - Die Sonderhoff Unternehmensgruppe präsentiert ihre Produkte für die Automobilindustrie in China auf der 17. Shanghai International Automobile Industry Exhibition. Das deutsche Unternehmen ist der weltweit führende Systemanbieter für Schaumdichtungs-, Klebe- und Vergusslösungen inklusive der Dosiermaschinen für den präzisen Materialauftrag auf die Automobilteile. Besondere Highlights auf dem Sonderhoff-Stand sind die emissionsarmen und schnell härtenden Polyurethan-Schaumdichtungssysteme Fermapor® K31 und die neu entwickelten 2-Komponenten-Klebstoffe Fermaglue® auf Polyurethanbasis. Die Besucher erleben die Präzision der 3-Komponenten-DM 403 Misch- und Dosiermaschine bei Live-Demonstrationen am Stand.

Sonderhoff ist der Prozessspezialist für den automatisierten Materialauftrag auf Bauteilen von kleinen bis großen Serienproduktionen mit der Formed In-Place (FIP) genannten Dichtungstechnologie. Sie hat sich als Industriestandard für eine effiziente, genaue und wirtschaftliche Fertigungsmethode nicht nur im Automobilbau etabliert. Wenn es um eine präzise Materialdosierung geht, die konturgenau auf die Bauteile aufgetragen wird, werden die Vorteile von FIP sehr deutlich. Dies gilt insbesondere für die hochsynchronisierte Serienproduktion bei der Herstellung von Autos. Die meisten Teile werden mit den sehr präzisen Linearrobotern der Misch- und Dosiermaschinen von Sonderhoff verarbeitet. Sechsachsige Roboter für die Teilehandhabung werden für komplexe 3D-Bauteilgeometrien eingesetzt. Durch unterschiedliche Längen und Durchmesser der Dosierdüsen reichen sie in entlegene Bereiche von dreidimensionalen Teilen hinein, so dass Dichtungsschaum, Klebstoff oder Verguss auch an diesen Stellen optimal aufgetragen werden können.

Mit der Verwendung von FIP-Dichtungstechnik und Dosiermaschinen von Sonderhoff Schaumdichtungen sind in großer Anzahl zuverlässig reproduzierbar, gemäß der geforderten Nullfehlertoleranz in der Automobilindustrie. Die Rohstoffe für die Schaumdichtung werden fast bis zu 100% ausgenutzt. Es entstehen keine Stanzverluste, wie bei der klassischen vorgefertigten Moosgummidichtung.

Alle relevanten Informationen für die Qualität einer sicheren Maschinentechnik, des Materials und der Prozesse werden automatisch von den Sonderhoff Misch- und Dosieranlagen erfasst und sind jederzeit zugänglich. Die Rückverfolgbarkeit der vorherigen Verarbeitungsvorgänge der Anlage sorgt für eine reproduzierbare Produktionsqualität.

Breites Spektrum der Materialeigenschaften

Komponenten und Module, die bei der Herstellung von Automobilen verwendet werden, müssen nach ihrer Montage gegen Feuchtigkeit, Staub und schädliche Medien dicht verschlossen werden. Die Schaumdichtungs-, Klebe- und Vergusssysteme von Sonderhoff sind für den Einsatz in der Automobilindustrie sehr vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel, Fermapor® K31 Low-Emission Schaumdichtungen dichten Luftansaugkanäle. Sehr reaktive Fermapor® K31 Fast-Cure Schaumdichtungen mit sehr kurzer klebfreier Zeit passen sich der hochsynchronisierten Automobilproduktion an. Fermaglue® 2-Komponenten-Klebstoffe in verschiedenen Härtegraden werden zum Verkleben verschiedener Autoteile verwendet. Und Fermasil® Silikon-Schaumdichtungen eignen sich aufgrund ihrer Temperaturbeständigkeit für die Abdichtung von Gehäusen im Motorraum.

Die Polyurethan-Schaumdichtungen Fermapor® K31 für Klimaanlagen in Autos sorgen für einen dichten Sitz des Luftfiltereinsatzes, so dass keine ungefilterte Luft in den Fahrzeuginnenraum gelangt. Die antimikrobiellen Eigenschaften verhindern, dass sich Mikroorganismen auf den Filter-Dichtungen für den Luftkanal absetzen. Damit werden die Hygieneanforderungen der VDI 6022 für Luftfilter erfüllt.

Die Polyurethan-Verguss-Systeme Fermadur® von Sonderhoff werden in verschiedenen Anwendungsbereichen, von der Oberflächenbeschichtung und dem Schutz gegen Umwelteinflüsse bis zum Versiegeln von elektronischen Bauteilen, z.B. das Vergießen von Stecker-Verbindungen, Relais, Transformatoren, Kondensatoren, Sensoren und anderen.

Entscheidend für eine konstante Qualität der Schaumdichtung, Verklebung und Versiegelung sind jedoch die richtige Auswahl an Rohstoffen, ausgezeichnete Verarbeitung sowie Sicherheit und Genauigkeit der Dosiermaschinen. Die eingesetzten Werkstoffe können dadurch sehr präzise auf die Bauteile aufgetragen werden.

Sonderhoff (Suzhou) – der One-Stop-Shop für die Automobilindustrie in China

Die rasante Entwicklung der chinesischen Automobilindustrie, die neue fortschrittliche Technologien und spezialisierte neue Produkte fordert, ist Grund genug für Sonderhoff, bei der Messe AutoShanghai wieder auszustellen. Dort präsentieren sie mit ihren Produkten die FIP-Lösungen für das Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen am Stand 4BJ105 in Halle 4.2. Nach Jahren der Teilnahme an Messen gewann Sonderhoff (Suzhou) Sealing Systems Co.Ltd., gegründet 2009 in Suzhou bei Shanghai, sehr erfolgreich Marktanteile. Dies ist vor allem auf das komplette Portfolio von Vertriebs- und technischer Anwendungstechnik, Maschinenwartung, Ersatzteilversorgung für bestehende Maschinen und Schulungen zurückzuführen.

Im vergangenen Jahr zog Sonderhoff (Suzhou) Sealing Systems an einen größeren Standort in Suzhou. Jetzt sind mehr als 6000 Quadratmeter für neues Wachstum verfügbar. Dort wurde die eigene Fertigung von Polyurethan-Materialkomponenten aufgebaut. Damit sind sie unabhängig von Materialimporten aus den Produktionsstätten von Sonderhoff in Deutschland. Die Lieferzeiten an die chinesische Kunden konnten dadurch deutlich verringert werden.

Sonderhoff (Suzhou) ist die verlängerte Werkbank für die Automobilzulieferer in China, für die Bemusterung von Bauteil-Prototypen und die Auftragsfertigung von Null- und Kleinserien bis zu Großserien im Zweischichtbetrieb. Häufiger vergeben Kunden Aufträge von 100.000 Stück und mehr pro Jahr.

Neue Maschinen von Sonderhoff Engineering sind für die erweiterte Lohnfertigung am neuen Standort aufgestellt. Für das Polyurethan- und Silikonschaumdichten, Vergießen und Verkleben von Bauteilen werden drei Dosiermaschinen mit Linearrobotern eingesetzt sowie ein Sechsachsroboter für das Teilehandling. Für die Materialausbringung auf 3D-Teile kann der Mischkopf auf dem Roboterarm montiert werden, der dann konturgenau über die Steigungen und Neigungen der Bauteile sowie entlang der Teileradien geführt wird. Alternativ wird das Bauteil von dem Roboterarm ergriffen und unter den fixen Mischkopf der Dosieranlage gehalten.

Der große Vorteil für die Automobilkunden: Sonderhoff (Suzhou) Sealing Systems bietet die Materialsysteme zusammen mit den Dosieranlagen an. Optimale Prozessstabilität und fein abgestimmte Anpassung des eingesetzten Materialsystems mit den Einstellungsparametern der Dosiermaschine ist gewährleistet. So erhalten die Kunden alles aus einer Hand.

Website Promotion

Sonderhoff Holding GmbH

Die Sonderhoff Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Köln ist der System-Lieferant für polymere Dichtungs-, Klebe- und Vergusslösungen auf Basis von Polyurethan, Silikon und PVC, für Anlagenbau, Automation sowie Lohnfertigung im Bereich Dichten, Kleben und Vergießen.

Das Sonderhoff System verbindet dabei chemisch-technische Kompetenz mit kreativen Ingenieurleistungen in den Bereichen Mischen und Dosieren sowie Verfahrenstechnik, kombiniert mit einem Serviceangebot, dass nur ein Ziel hat: den zufriedenen Kunden.

Die Dichtungs- und Vergussprodukte von Sonderhoff werden in den verschiedensten industriellen Anwendungsbereichen eingesetzt, für das Abdichten und Versiegeln von Bauteilen aus der Schaltschrank-, Elektronik-, Beleuchtungs-, Automobil-, Klimatechnik-, Filter-, Photovoltaik-, Verpackungs- sowie Haushaltsgeräteindustrie.

Sonderhoff Chemicals GmbH in Köln entwickelt und produziert reaktive 2-Komponenten Dichtungs-, Klebe- und Vergusssysteme auf Polyurethan-, Silikon- oder PVC-Basis und vertreibt diese weltweit. Dabei kann auf die Erfahrung von mehr als tausend Formulierungen zurückgegriffen werden. Das Dichtungsmaterial wird auf oder in die Bauteile der OEMs mit Hilfe der FIPFG-/FIP- (Formed In-Place Foam Gasketing / Formed-In-Place) Technologie aufgetragen.

Sonderhoff Engineering GmbH in Hörbranz / Österreich entwickelt und vertreibt weltweit Misch- und Dosieranlagen für das Niederdruckverfahren sowie Automationskonzepte nach den Vorgaben der Kunden, von der Stand-Alone-Anlage bis zur vollautomatischen Produktionsstraße zum Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen.

Sonderhoff Services GmbH (Köln) und Sonderhoff Polymer-Services Austria GmbH (Dornbirn / Österreich) haben sich als Lohnfertiger für das Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen in höchster Präzision (über-) regional gut positioniert. Sie bieten ihre Dienstleistungen der Bemusterung von Prototypen über Null- und Kleinserien bis hin zur Serienfertigung im Produktionsmaßstab von Dichtungsapplikationen an Bauteilen und Systemkomponenten für OEMs in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Partnerfirmen übernehmen das Lohnschäumen und -vergießen für die Sonderhoff Kunden in Großbritannien, Spanien, Polen, Indien, Singapur, Japan, Korea und Brasilien.

Die Schwestergesellschaften der Sonderhoff Gruppe in Italien, den U.S.A. und China bieten den OEMs in diesen Ländern die ganze Palette ihrer Dienstleistungen und Produkte an: Lohnschäumen, -kleben und -vergießen, technischen Service, Beratung und Schulung, sowie Produktion und Verkauf der Materialsysteme und Vertrieb der Misch- und Dosieranlagen von Sonderhoff.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.