Der neue Workflow Vorstandsbeschluss

Session in der Stadtsparkasse Düsseldorf

Stadtsparkasse Düsseldorf
(PresseBox) ( Salzwedel, )
Die Stadtsparkasse Düsseldorf und ihre Trägerin, die Landeshauptstadt Düsseldorf, sind Mitglieder des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes und über diesen dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband angeschlossen.

Das Institut gehört zu den 10 größten Sparkassen der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahre 2009 waren 2170 Mitarbeiter beschäftigt, das Filialnetz besteht aus 71 Geschäftsstellen. Die Stadtsparkasse Düsseldorf stellt den privaten Haushalten und Unternehmen der Region ein breites Angebot an Finanzdienstleistungen bereit. Hochwertige Finanzprodukte und gute Beratungs- und Servicequalität haben die Stadtsparkasse Düsseldorf zur ersten Adresse unter den zahlreichen Kreditinstituten in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalen werden lassen.

So wie für Ihre Kunden arbeitet das Institut auch intern effizient und mit höchster Qualität.
Mit dem Ziel der Optimierung der Abläufe im Bereich der Gremienbetreuung erfolgte nach Prozessanalyse und Testphase der Einsatz der Sitzungsmanagement-Lösung Session.

Seit der Einführung von Session werden Vorstandsbeschlüsse in der Stadtsparkasse Düsseldorf elektronisch bearbeitet. Versandaufbereitung, Postverluste und aufwändige Recherchen gehören der Vergangenheit an. Ein Controlling der Beschlussumsetzung und Reporting gegenüber den Gremien ist komfortabel möglich.

Ansprechpartnerin:
Christiane Dahmen
Stabsstelle Gremienbetreuung
Tel. 0211/878-2497
E-Mail: christiane.dahmen@sskduesseldorf.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.