Bundesweites Sonnenhaus-Seminar in Braunschweig

Neue Perspektiven für Architekten, Planer und Handwerker / Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft

Sonnenhaus Diergardt Suedwest-Ansicht. Quelle: Sonnenhaus-Institut e.V. (PresseBox) ( Braunschweig/Straubing, )
Das Sonnenhaus-Institut Straubing und Solvis, Hersteller für Solarheizsysteme, führen am 1. und 2. Februar in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft das vierte, bundesweite Sonnenhaus-Intensivseminar durch. Die Veranstaltung für Architekten, Planer und Handwerker findet in Braunschweig in der Solvis-Nullemissionsfabrik statt. Vermittelt werden Grundlagen zum solaren Bauen und zu solarer Heizungstechnik mit Großspeichern sowie Marketing-Aspekte. Ebenso steht eine Exkursion zum Muster-Sonnenhaus in Lehrte auf dem Programm.

In Zeiten rasant steigender Preise für Öl, Gas und Strom wird es langsam unbezahlbar, Häuser konventionell zu beheizen. Sonnenhäuser bieten dagegen optimalen Wohnkomfort bei geringen Unterhaltskosten und sind selbst zu Passivhäusern eine Alternative. Sie werden zu über 50 Prozent ganzjährig mit Solarwärme versorgt und leisten so beachtliche Beiträge zum Klimaschutz: Solarkollektoren liefern die Wärme in den großen Wasserspeicher, der das Wahrzeichen in jedem Sonnenhaus ist. Wenn die Sonnenenergie nicht ausreicht, wird die benötigte Wärme CO2-neutral über Stückholz- oder Pelletkessel gewonnen. "Uns geht es darum, die Nutzung der Solarwärme voranzutreiben", erläutert Diplomingenieur Peter Rubeck, Geschäftsführer des Sonnenhaus-Institut e.V.. "Die Technik ist ausgereift.“

Die Referenten können auf Praxiserfahrung von über 100 Projekten im Süddeutschen Raum im Neu- und Altbaubereich zurückgreifen. Das Seminar ist kostenpflichtig, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen bis 22. Januar unter www.sonnenhaus-institut.de oder Tel.: 0176 24226457. Weitere Informationen auch unter www.solvis.de.


Hintergrund: Sonnenhaus-Institut e.V., Straubing:
Mit der Sonne heizen - ohne fossile Energieträger: Das Sonnenhaus-Institut e.V. (www.sonnenhaus-institut.de) treibt die Entwicklung und Verbreitung weitestgehend solar beheizter Gebäude voran. Ehrgeiziges Ziel ist es, das Sonnenhaus innerhalb der nächsten 10 Jahre als allgemeinen Baustandard zu etablieren.


Texte und Bilder dürfen honorarfrei genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.