Unitrans baut den Einsatz der Logistiksoftware CarLo in Afrika aus

...und geht in Malawi mit einem weiteren Geschäftsfeld live

Carlo im Einsatz bei Unitrans in Malawi
(PresseBox) ( Kempten (Allgäu), )
Seit März 2020 ist das Transport­management­system CarLo in der süd­afrikanischen Firma Unitrans erfolgreich im Einsatz. Nach dem erstmaligen Go-Live am Standort Namibia folgte anschließend die Einführung der Premiumsoftware ­CarLo in den Niederlassungen in Lesotho, Botswana, Eswatini und Südafrika.

Unitrans Africa ist ein Transport- und Logistik­unternehmen mit Hauptsitz in Kapstadt, Südafrika. Seit 1982 hat sich das Unternehmen auf Transporte verschiedenster Art spezialisiert. Unter anderem bietet Unitrans Lösungen für die Bereiche Chemikalien, Lebens­mittel, Erdöl, Bergbau, Landwirtschaft und für den Schienenverkehr an.

Nachdem die Logistiksoftware CarLo im Straßentransportsektor des südafrikanischen Unternehmens implementiert wurde, wurde im Mai 2021 der Go-Live für das Geschäftsfeld Landwirtschaft durchgeführt.

Kernaufgabe dieses Geschäftsfelds ist die komplexe Zuckerrohrernte. Auf großen Plantagen wird das Zuckerohr händisch geschnitten und anschließend mit Ladern auf LKWs mit bis zu vier Anhängern verladen. Um möglichst viel vom kostbaren Zuckerrohr ernten zu können, werden die Felder vor der eigentlichen Ernte in Brand gesteckt, um die Blätter zu verbrennen. Dies führt zu einer schnelleren Ernte und weniger auf den LKWs zu transportierendem Material und erhöht die Produktivität der Zuckerfabriken. Anschließend können die Erntehelfer das Zuckerrohr möglichst nah am Boden abschlagen und somit größeren Ernteausschuss vermeiden.

Für Unitrans ist es von enormer Bedeutung, dass CarLo den Anforderungen landwirtschaftlicher Betriebe entspricht und der Übergang von manuellen Arbeitsprozessen zur Digitalisierung durch ­CarLo ermöglicht wird“, so Fabian Heidl, CEO International der ­Soloplan GmbH.

Durch den Einsatz von CarLo ist Unitrans von nun an in der Lage, die komplexe und zeitkritische just-in-time Disposition für die Versorgung der Raffinerie mit Zuckerrohr zu verwalten.

Die Transportaktivitäten auf den Plantagen werden komplett innerhalb von CarLo abgewickelt. Um über 45 LKWs in Echtzeit verfolgen und Feedback von den einzelnen Fahrern einholen zu können, wurde zusätzlich das Add-on CarLo inTOUCH implementiert und jeder LKW mit einem Tablet ausgestattet. Mit diesem Tablet haben alle Fahrer die Möglichkeit, sich mit der Disposition auszutauschen, Touren einzusehen oder eventuelle Verspätungen zu melden. Das Telematik Add-on CarLo inTOUCH ermöglicht somit die komplett papierlose Kommunikation zwischen Fahrern und Disposition.

Mit Hilfe von Echtzeitverfolgung der gesamten Prozesskette ist es Unitrans möglich, die Ankunftszeiten der Trucks an der Raffinerie genau vorherzusagen und somit den Produktionsplan der Kunden proaktiv zu verwalten und einzuhalten.

Durch den Einsatz der Logistiksoftware CarLo kann Unitrans zudem die Zuckerrohrlieferungen der nächsten Stunden exakt prognostizieren, die notwendigen Ressourcen einplanen und so eine optimale Flottenauslastung erreichen.

Neben den spezifischen Anforderungen für die Abwicklung der Zuckerrohrernte war es für Unitrans ebenso wichtig, alle Prozesse zentral in einem System abbilden zu können. Für das TMS CarLo mit seinen Add-ons ist das kein Problem. Zudem wird eine Anbindung beispielsweise an das Finanzbuchhaltungssystem oder andere Systeme über eine Schnittstelle ermöglicht.

Aufgrund der zahlreichen Berichte und Statistiken, welche kontinuierlich automatisch in CarLo erstellt werden, können regelmäßig Verwaltungsberichte einfach und papierlos übermittelt werden. Auch die Überwachung aller relevanten KPIs ist dank der Logistiksoftware CarLo problemlos und anwenderfreundlich umsetzbar.

Intensives Key-User Training führt in Malawi zu schnellem Erfolg:

Dank der professionellen Zusammenarbeit zwischen der Soloplan Projekt­leitung sowie den Verantwortlichen bei Unitrans konnten am Standort Malawi bei der Implementierung von CarLo schnell Erfolgs­ergebnisse vermeldet werden. Das über viele Jahre aufgebaute und umfangreiche Branchen-Fachwissen von Unitrans floss in die Konfigurierung der Workflows in CarLo ein und konnte so zahlreiche Prozesse digitalisieren und beschleunigen. Nach einem ausführlichen Key-User Training und einem Workshop zur Zusammentragung der Anforderungen konnte das Transport­managementsystem CarLo bei Unitrans Malawi bereits nach kurzer Zeit live genommen werden.

Aufgrund der intuitiven Benutzerober­fläche und der kundenspezifischen Anpassungen erfolgte die Implementierung der Software problemlos und ohne spürbare Einschränkungen im laufenden Tagesgeschäft – so sehr, dass parallel eine Ausführung bei Unitrans Eswatini  erfolgen konnte.

Weitere Anpassungen in CarLo sollen Prozesse von Unitrans zukünftig vereinfachen:

Während der nächsten Monate werden weitere Anpassungen in CarLo vorgenommen, um die Prozesse innerhalb der Transportabwicklung zu vereinfachen und damit noch effizienteres Arbeiten zu ermöglichen. So ist beispielsweise eine Wäge­brückenintegration geplant, und eine Integration mit Kraftstoffverwaltungssystemen ist bereits auf gutem Wege, was die Überwachung des Kraftstoff­verbrauchs und der Kosten ermöglicht. Zukünftig soll CarLo an allen weiteren landwirtschaftlichen Standorten von Unitrans eingesetzt werden, die somit Prozesse im Tagesgeschäft vereinfachen und digitalisieren können.

Profitieren auch Sie von mehr als 25  Jahren Know-how sowie Best Practices unserer Kunden aus dem Speditions- und Transportwesen, die kontinuierlich in die Entwicklung unserer Softwarelösung einfließen. Zur Produktfamilie der Speditionssoftware gehören auch CarLo inAIR&SEA für den Luft- und Seefrachtverkehr, CarLo inHUB für eine reibungslose Abwicklung in Ihrem Umschlagslager und viele weitere Add-ons aus der Transportbranche.

Sie wollen gerne mehr über die Logistiksoftware CarLo und die zahlreichen Add-ons erfahren?

Dann vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Präsentationstermin und kontaktieren Sie uns per Mail an vertrieb@soloplan.de, per Telefon unter +49 831 57407 300 oder über unseren LIVE-Chat unter www.soloplan.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.