Stay Productive: Solidpro unterstützt Kunden und verschiedenste Einrichtungen in der Corona-Krise

Solidpro Freihand-Türöffner (PresseBox) ( Langenau, )
  • Solidpro ist sich Verantwortung während der Corona-Krise bewusst
  • Stay Productive Webseite: Angebote und Hilfen für Kunden
  • Langenauer 3D-Druck Democenter wurde umfunktioniert
  • Additiv gefertigte Bauteile für unterschiedlichste Einrichtungen
COVID-19 hat das Leben aller, ob auf unternehmerischer oder privater Ebene, auf den Kopf gestellt und beherrscht auch noch nach Monaten die weltweite Entwicklung wie auch die Berichterstattung in den Nachrichten. Ein Ende der Ausnahmesituation, ist trotz der Lockerungen der staatlichen Auflagen, im Moment noch nicht in Sicht. Ein verantwortungsvoller Umgang in dieser Zeit ist wichtig und für die Solidpro GmbH seit Beginn der Pandemie selbstverständlich – nicht nur für die eigenen Mitarbeiter und Kunden.

Die Bechtle-Tochter mit 12 Standorten in Deutschland hat seit Anfang März einiges auf die Beine gestellt, um die eigene sowie externe Produktivität auch in Zeiten von „Social Distancing“ zu erhalten und so viele Helferinnen & Helfer der Corona-Pandemie wie möglich zu unterstützen.

Im ersten Schritt wurden die Arbeitsplätze des gesamten Fachpersonals – ca. 200 Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter – Anfang März in das Home-Office verlagert. Dies war zwar mit einem hohen organisatorischen Aufwand verbunden, aber nur logisch, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Die bestehende IT-Infrastruktur wurde hier in kürzester Zeit einem enormen Stresstest ausgesetzt, welchen diese mit Bestnoten bestand.

Im zweiten Schritt folgte eine Produktivitätsanalyse. Wichtig war hier herauszufinden, wie den Kunden des CAD-Systemhauses in dieser schweren Zeit geholfen werden kann. Die Umsetzung erfolgte in kürzester Zeit und beinhaltet unter anderem ein Angebot für Online-Schulungen und Online-Events, Softwareangebote, Online-Support sowie Hilfestellungen zur Nutzung der Softwarelösungen im Home-Office – alles zusammengefasst auf der eigens für Corona eingerichteten Stay-Productive-Landingpage des mittelständischen Unternehmens.

Für das B2B-Unternehmen war das noch längst nicht alles. Das 3D-Druck Democenter in Langenau, welches eigentlich zur Demonstration der HP 3D-Drucktechnologie für Unternehmenskunden genutzt wird, wurde zur Produktionshalle umfunktioniert. Somit konnte dringend benötigte Schutzausrüstung oder Zubehör für die Helferinnen und Helfer der Krise gedruckt werden.

Unter anderem wurden Freihand-Türöffner an die drei Häuser des Pflegeheims „Im Sonnengarten“ in Thannhausen, Unterschneidheim (Ostalbkreis) und in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) geliefert, die diese im Isolationsbereich montiert haben, um Bewohner und Angestellte im Ernstfall schützen zu können. Der Landkreis Günzburg erhielt dringend benötigte Gesichtsschilde für Krankenhäuser und Arztpraxen der Region und an die Diakoneo Klinik in Schwäbisch Hall wurden Maskenhaken gesendet, um den Tragekomfort des Mundschutzes für das Personal zu erhöhen.

Das 3D-Systemhaus wird auch weiterhin seine Kompetenzen und das Know-How der eigenen Experten - sei es im 3D-Druck oder im CAD-Bereich - nutzen, um in der Krise zu unterstützen. Gleichzeitig wird bereits an Konzepten gearbeitet, wie der zukünftige Alltag bei der Bechtle-Tochter gestaltet werden kann – immer mit dem Blick auf das wichtigste, den Menschen im Unternehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.