Der EU Green Deal mit "Recht auf Reparatur"

Bei Solcon schon immer Standard

Industrie PC von Solcon Systemtechnik GmbH
(PresseBox) ( Lübeck, )
Während sich in Berlin und Brüssel verschiedene Interessensgruppen bzgl. des Rechts auf Reparatur, was den geplanten Obsoleszenzen der Hersteller zuwider läuft, versuchen zu verständigen, handelt Solcon Systemtechnik GmbH – unabhängig der Absichtserklärung der EU im Rahmen des Green Deal.

Bei Solcon gehört es schon immer zur Philosophie, Geräte stets reparieren, aufrüsten- oder nachrüsten lassen zu können. Dies liegt zum einen im modularen Aufbau der Geräte begründet. Zum anderen hat sich Solcon mit seiner speziellen Lieferantenstruktur eine Möglichkeit geschaffen, selbst bereits länger abgekündigte Hardware noch beschaffen zu können und dadurch Altgeräte zu weiterem Leben zu verhelfen. Dabei sei ein besonderes Augenmerk auf die ohnehin schon langzeitverfügbare und industrietaugliche Hardware gelegt, deren Verfügbarkeit durch Solcon´s Vorkehrungen noch zusätzlich verlängert wird. Es kann nicht im Interesse des Nutzers und der Umwelt sein, Produkte nach einer geplanten Zeit der Altstoffverwertung zuzuführen. Das widerspricht den internen Nachhaltigkeitskriterien vieler unserer Kunden und natürlich auch dem Nachhaltigkeitsanspruch von Solcon. Wir betrachten Industrierechner als langlebiges Wirtschaftsgut. Die Möglichkeit, Technologiesprüngen durch Auf- und Umrüstungen folgen zu können, schafft zudem Investitionssicherheit.

Solcon hatte bereits von Anfang an die Möglichkeit zur Reparatur - als „Recht auf Reparatur“ – im Blickfeld seiner Interessen, schon lange bevor auf nationaler und internationaler Ebene gestritten wurde. Dadurch ergibt sich für unsere Kunden nicht nur ein Vorteil aus ökologischer Sicht. Auch ein deutlicher Kostenvorteil entspringt hieraus. So entfallen u. a. Aufwände für die Beschaffung komplett neuer Geräte und die damit verbundenen Folgekosten für neue Anschlüsse und Verkabelung. Die aufwändige Integration der Industrie-PC´s in die Nutzungsumgebung kann entfallen, Halterungskonzepte u.ä. können weitergenutzt werden, das spart Zeit und Geld.

Viele unserer Kunden vertrauen Solcon schon viele Jahre lang ihre Geräte zur Reparatur an. Oftmals wird dann in Verbindung mit der Reparatur eine Um- oder Aufrüstung umgesetzt, um die Industrierechner z.B. durch neue Mainboardtechnologien für die nächsten Jahre im harten Einsatz fit zu machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.