PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 697317 (SolarArt Kraftwerk 1 GmbH&Co.KG)
  • SolarArt Kraftwerk 1 GmbH&Co.KG
  • Würzburger Straße 99
  • 97922 Lauda-Königshofen
  • http://www.solarart-kraftwerk.de
  • Ansprechpartner
  • Martina Appel
  • +49 (9343) 62769-13

Feste Zinsen und direkter Klimaschutz

Erneuerbare Energien sind Sonne, eine frische Brise, plätscherndes Wasser und Kühe auf der Weide / In nur 10 Jahren haben es Bürger geschafft 29% der Stromversorgung Deutschlands sicher und klimaneutral zu machen

(PresseBox) (Lauda-Königshofen, ) Neu ins Blickfeld kommt die Energieeffizienz, als Kunst sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Sie ist eine Herausforderung die es zu meistern gilt und Bürgern eine direkte Teilhabe ermöglicht.

Das Sommerloch ist da. Gespannt warten Investoren auf September, dann werden die Neuemissionen von Mittelständischen Unternehmen erwartet. Klar ist, der klassische Bankkredit hat heute in Deutschland keine Monopolstellung mehr. Viele mittelständische Unternehmen suchen bei Finanzierungsfragen neue Wege. Die Unternehmensfinanzierung hat sich hier von den zwei Säulen Bankkredit und Eigenkapital hin zur dritten Säule Fremdkapital über mezzanine Finanzierung entwickelt. Kleine und mittelständische Umwelt-Unternehmen finanzieren ihr Wachstum immer häufiger über direkte Darlehen der Anleger an die Unternehmen.

Die Darlehen an Unternehmen bieten Anlegern feste Zinsen und Laufzeiten, aber keine Kursschwankungen. SolarArt GmbH&Co.KG bietet Darlehen mit einer Verzinsung von 6,5 Prozent mit einer Laufzeit von 5 oder 10 Jahren an. Aus einem Emissionsvolumen von 1 Millionen Euro können 1000 gleichberechtigte Darlehen zu je 1000 Euro erworben werden.

"Wir haben ein klares Geschäftsmodell. So konzentrieren wir uns auf das Kerngeschäft und verzichten auf jede Art von Spekulation. Unser Angebot ist bewusst einfach und damit für jedermann verständlich gehalten. Wir bemühen uns um eine klare Sprache und vermeiden Bankchinesisch. Kleingedrucktes finden Sie in unseren Verträgen nicht." sagt Geschäftsführer Olaf Greshake:

Gerade die jüngste Eskalation der globalen Spannungen rückt das Thema Energieversorgung wieder in den Fokus und verdeutlicht wie wichtig Anstrengungen beim Umbau der Energieversorgung sind. Durch den Megatrend - steigende Weltbevölkerung - nimmt die Nachfrage nach sauberer Energie stetig zu und wird das Geschäftsmodell von SolarArt positiv prägen.

Die Energiewende ist ein Dreiklang aus Energie sparen, effizient einsetzen und erneuerbar erzeugen. Das Kerngeschäft der SolarArt sind gemeinschaftliche Solarstromanlagen. Mit 25 Mitarbeitern betreut die 1998 gegründete SolarArt GmbH & Co. KG 850 Investoren.

Drei neue Geschäftsfelder werden mit den Unternehmensdarlehen realisiert: Entwicklung und Vermarktung einer Wärmepumpe im Hochtemperaturbereich, eines Verfahrens zur energieeffizienten Düngemittelproduktion, Aufbau einer Vermarktung von Eigenverbrauchsanlagen für Privat und Gewerbe. Für diese neuen Geschäftsfelder sucht die SolarArt GmbH & Co.KG in Deutschland, Österreich und der Schweiz Investoren.

Die grünen Unternehmensdarlehen sind beliebt. Anleger, die sich mit Erneuerbaren Energien befassen, schätzen an den Darlehen an Unternehmen, dass ihr Geld direkt hilft, den Klimawandel einzudämmen. Anleger möchten sich mit festen Zinsen für einen klar begrenzten Zeitraum finanziell engagieren. Während beispielsweise beim Kauf einer Aktie an der Börse das Geld nur von einem Aktionär zum nächsten wechselt, geht hier das Kapital direkt in Planung oder Kauf von Anlagen zur Einsparung, dem effizienten Einsatz oder der Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren-Energien.

Für Genuss sorgt auch ein kleiner Weinberg im Taubertal. Konsequent auf Qualität und Nachhaltigkeit gebaut, liefern 800 Kernerreben in jedem Jahr 1000 Liter Wein, Perlwein oder Sekt. Für je 10 Anteile erhält jeder Zeichner fünf Jahre lang jedes Jahr eine Flasche dieser Gaumenfreuden. Damit kann er auf die Zinsen und den Erfolg von SolarArt anstoßen.

"Wir freuen uns über jeden, der uns auch in den kommenden Jahren begleitet und bieten eine attraktive Rendite in einem spannenden, soliden und zukunftsträchtigen Marktumfeld. Transparenz ist uns wichtig, damit können Anleger genau nachvollziehen, was wir mit ihrem Geld machen. " sagt Geschäftsführer Armin Hambrecht.

Die Darlehensanteile können nur direkt beim Anbieter SolarArt gezeichnet werden. Informationen können unter www.SolarArt-Services.de angefordert werden.

Website Promotion

SolarArt Kraftwerk 1 GmbH&Co.KG

SolarArt baut und Projektiert seit 1998 Photovoltaikanlagen im Wert von 60 Mio € die von 887 Invetsoren finanziert wurden. Die SolarArt Serices betreut 790 Photovoltaikanlagen bundesweit durch Wartung, Instandhaltung und Fernüberwachung.

Seit 2012 bietet die rechtlich unabhängige SolarArt Kraftwerk 1 GmbH&Co.KG als Teil der SolarArt Gruppe nachhaltige Geldanlagen an. Sinnhaften Projekten eine Chance geben ist der Auftrag der SolarArt Kraftwerk. Deshalb muss jedes Projekt seinen Beitrag zur Verbesserung des Carbon Footprint nachweisen. Sinnhafte Projekte sind ökonomisch, ökologisch, sozial ertragreich.

Deshalb kauft und betreibt die SolarArt Kraftwerk Sachanlagen. Erneuerbare Energien, energieeffiziente Logistik, regionale Biolebensmittelproduktion, nachhaltige Immobilien und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen im In- und Ausland sind die Tätigkeitsfelder für diese Sachanlagen. Eine Beteiligung an anderen Unternehmen die Sachanlagen besitzen ist ebenfalls möglich. Erträge erwirtschaftet die SolarArt Kraftwerk durch den Verkauf der Sachanlageprodukte oder deren Erzeugnissen wie z.B. Strom. Um diese Investitionen zu finanzieren reicht die SolarArt Kraftwerk Nachrangdarlehen und partiarische Darlehen aus, die als Sachwert Sparvertrag, Sachwert Sparvertrag Chance, Sachwert Sparvertrag U35, Erfolgsanlage, Festzinsanlage und Sachwert Rente angeboten werden.