JAX 2010 - Java-Konferenz bringt Entwickler, Architekten, Projektleiter und Experten in Mainz zusammen

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Vom 3. bis 7. Mai 2010 präsentiert das Java Magazin mit der JAX 2010 eine der größten Java-Konferenzen Europas in der Rheingoldhalle Mainz.

Neben der umfangreichen Hauptkonferenz und zahlreichen Special Days wird die JAX 2010 durch verschiedene Workshops am Montag und Freitag vor bzw. nach den Hauptkonferenztagen umrahmt. Erfahrene Speaker und Trainer erläutern hier wichtige Aspekte von A bis Z.

Am Freitag, den 7. Mai 2010 leitet Thilo Frotscher den Workshop „Entwicklung lose gekoppelter Services“:

Der Workshop dient als Einführung in die Entwicklung von lose gekoppelten Systemen auf Basis von Services mit dokumentbasierter, asynchroner Kommunikation sowie Routing und Mediation. Auf Basis umfangreicher Praxiserfahrung werden Schritt für Schritt Architekturoptionen erläutert und live vorgeführt. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden dabei Open-Source-Lösungen wie Axis2, Synapse, Camel und ActiveMQ.

Zusätzlich findet vom 4. bis 6 Mai parallel zur Hauptkonferenz die JAX-Expo statt.
An diesen drei Tagen haben die Besucher die Gelegenheit, sich wichtige Informationen und Anregungen von den führenden Anbietern aus dem Java-Umfeld zu holen, darunter Unternehmen wie Adobe, IBM, Microsoft, SAP und viele andere.

Weitere Information befinden sich auf der Website www.jax.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.