PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 185174 (Software AG)
  • Software AG
  • Uhlandstraße 12
  • 64297 Darmstadt
  • http://www.softwareag.com
  • Ansprechpartner
  • Norbert Eder
  • +49 (6151) 92-1146

Software AG verbessert Austausch von Echtzeit-Daten für Mainframes und Open Systems

(PresseBox) (Sevilla, Spanien, ) .
- Konsequentes Engagement für standardbasierte Interoperabilität zielt auf Datenintegrität, sinkende Betriebskosten, eine höhere Entwicklungsproduktivität und mehr Autonomie für Benutzer in den Fachabteilungen
- Natural SQL Gateway ermöglicht in Natural geschriebenen Mainframe-Anwendungen leichteren Zugriff auf Open-Systems-Datenbanken wie Oracle, DB2, Sybase und Microsoft SQL
- Event Replicator for Adabas on Open Systems versorgt jede beliebige Open-Systems- Datenbank automatisch und in Echtzeit mit Adabas-Daten.

Die Software AG, einer der weltweit führenden Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse, stellt heute auf ihrer Internationalen Benutzerkonferenz in Sevilla zwei neue Produkte vor und unterstreicht damit ihr Engagement für den standardbasierten Echtzeit-Austausch von Daten zwischen Mainframes und Open Systems. Mit Natural SQL Gateway können Anwender der Programmiersprache Natural wesentlich leichter auf Daten zugreifen, die in führenden SQL-Datenbanken auf Open Systems - wie Oracle, DB2, Sybase oder Microsoft SQL Server - abgelegt sind. Replicator for Adabas on Open Systems stellt Datenbanken, die auf gängigen offenen Systemen wie UNIX, Linux oder Windows laufen, replizierte Adabas-Daten in Echtzeit zur Verfügung.

Die Releases sind Teil eines auf drei Jahre angelegten Programms der Software AG, jährlich 50 Millionen USD in die Forschung und Entwicklung von Adabas und Natural zu investieren. Adabas zählt zu den weltweit am häufigsten eingesetzten Mainframe-Datenbanken und bildet in jedem fünften Global-500-Unternehmen die Grundlage der zentralen Transaktionssysteme. Natural, die Entwicklungs- und Ablaufumgebung der Software AG für Geschäftsanwendungen, ist für ihre schnelle und effiziente Erzeugung unternehmensweiter Transaktionssysteme für Mainframe- und Open-Systems-Plattformen bekannt.

"Unsere Kunden versichern uns immer wieder, dass Daten der Dreh- und Angelpunkt ihrer Unternehmen sind. Deshalb steigt der Druck, die Daten über so viele Plattformen wie möglich zu verwenden. Parallel müssen Unternehmen aber auch für Datenintegrität sorgen, denn ein reibungsloser und langfristig gesicherter Geschäftsbetrieb steht und fällt mit einheitlich dargestellten Daten", sagt Dr. Peter Kürpick, Chief Product Officer (CPO) und Mitglied des Vorstands der Software AG. "Unsere jüngsten Releases kommen diesen Anforderungen nach, denn sie bieten Anwendern den Echtzeit-Austausch von Adabas- und Natural-Daten zwischen Mainframes und anderen Unternehmenssystemen, und zwar schneller, kostengünstiger und besser. Damit können Unternehmen ihre Daten auf neue und wirkungsvolle Weise nutzen und verarbeiten und sich dabei voll auf deren Integrität verlassen. Operativ betrachtet haben wir die Entwicklungsproduktivität erheblich verbessert, was die Entwicklungskosten senkt und dafür sorgt, dass dem Unternehmen neue Lösungen früher zur Verfügung stehen."

Natural SQL Gateway

Das auf Einfachheit, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit ausgelegte Natural 2006 ist eine leistungsfähige Entwicklungsplattform für die Erstellung unternehmensweiter Transaktionssysteme, die Web Services, Open-Source-Umgebungen und Ajax-basierte Rich Internet Applications unterstützen. Von diesem Wertangebot ausgehend versteht sich Natural SQL Gateway als sofort einsatzfähige Lösung, mit der Natural-Anwendungen auf dem Mainframe einfach auf Daten in Open-Systems-RDBMS von Drittanbietern - wie DB2, Oracle, Sybase oder Microsoft SQL Server - zugreifen können.

Natural SQL Gateway bietet Nutzern eine umfassende und einheitliche Datensicht, die sich über verschiedene Anwendungen und Datenbanken erstreckt. Durch die Konsolidierung des Datenzugriffs in einer einzigen Anwendung können diese Daten mit bestehenden Natural- Anwendungen optimal analysiert und genutzt werden. Natural SQL Gateway kann aber auch zur Auslagerung nicht-geschäftskritischer Daten aus Mainframe-Systemen verwendet werden, was die Kosten für Hardware-Plattformen senkt.

Aus Entwicklungssicht ermöglicht Natural SQL Gateway den Verzicht auf weitere Middleware, erlaubt den schnellen und gezielten Datenzugriff über einfache Natural-Befehle und lässt die Anwender bestehende SQL-Syntax in vollem Umfang ausschöpfen. Dieser unkomplizierte Ansatz senkt die Kosten für zusätzliche Schulungen auf ein Minimum und führt zu einer deutlich höheren Entwicklungsproduktivität.

Event Replicator for Adabas on Open Systems

Mit Geschwindigkeiten von mehr als 300.000 Transaktionen pro Sekunde steht Adabas 2006 für höchste Zuverlässigkeit und Performance. Event Replicator for Adabas on Open Systems repliziert automatisch Adabas-Daten für Datenbanken und Messaging-Systeme von Drittanbietern auf Open- Systems-Plattformen und verwendet dafür SQL.

Dies gewährleistet, dass zentrale Geschäftsdaten anderen wichtigen operativen Systemen wie Business-Intelligence-Tools oder ERP-Systemen sofort zur Verfügung stehen. So arbeiten alle Nutzer auf der Grundlage vollständiger und aktueller Daten. Transaktionssysteme und Data Warehouses haben häufig konkurrierende Anforderungen, weshalb Daten oft in separaten Datenspeichern abgelegt werden. Mit Event Replicator for Adabas on Open Systems brauchen sich Anwender nicht länger auf veraltete Daten und Batch-Transfers zu verlassen, sondern erhalten nun automatisch, sicher und nach Bedarf aktualisierte Daten.

Technisch gesehen bietet Event Replicator for Adabas on Open Systems die Möglichkeit, einzelne Datenelemente und ausgewählte Inhalte direkt aus dem Adabas-Nukleus heraus zu publizieren.
Damit entfällt die zeitraubende und kostspielige PLOG-Datenverarbeitung für Replikationszwecke. Im Vergleich zu herkömmlichen, PLOG-basierten Ansätzen ist Event Replicator for Adabas on Open Systems eine Echtzeit-Lösung, die weniger Datenverwaltungsaufwand, mehr Skalierbarkeit und geringere Betriebskosten mit sich bringt.

"Die Strategie unserer Produktentwicklung ist einfach: Wir helfen unseren Kunden, bestehende Investitionen besser auszuschöpfen", sagt Joe Gentry, Senior Vice President und CTO des Geschäftsbereichs ETS der Software AG. "Mit unseren aktuellen Releases beseitigen wir weitere Hindernisse bei der Datennutzung und unterstreichen unser kontinuierliches Engagement im Bereich der standardbasierten Interoperabilität. Für viele unserer Kunden, die Daten in exponentiell zunehmender Menge und Geschwindigkeit verarbeiten müssen, ist dies von hoher Relevanz."

Wie Joe Gentry weiter ausführt, sind diese Releases "nur zwei von vielen, die wir in den kommenden zwei Jahren für Adabas und Natural geplant haben. Jedes Release wird neue, kundenorientierte Funktionen bieten und das laufende Management dieser geschäftskritischen Systeme weiter vereinfachen. So können Kunden auch in Zukunft optimal von der einzigartigen Geschwindigkeit, Performance und Verlässlichkeit beider Produkte profitieren."

Natural SQL Gateway ist ab sofort erhältlich. Event Replicator for Adabas on Open Systems ist voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2008 verfügbar. Informationen über Preise und weitere Details sind bei autorisierten Vertriebsorganisationen der Software AG erhältlich.

Die Bekanntgabe der Releases erfolgte auf der diesjährigen Internationalen Benutzerkonferenz der Software AG, die diese Woche im spanischen Sevilla stattfindet. Auf dieser unabhängigen Veranstaltung treffen sich jedes Jahr Anwender von Adabas, Natural, webMethods und CentraSite aus allen Ländern der Welt, um Best Practices auszutauschen und die neuesten Entwicklungen rund um diese geschäftskritischen Systeme zu erörtern.