PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186593 (Software AG)
  • Software AG
  • Uhlandstraße 12
  • 64297 Darmstadt
  • http://www.softwareag.com
  • Ansprechpartner
  • Norbert Eder
  • +49 (6151) 92-1146

Software AG jetzt drittgrößter Anbieter weltweit auf den Märkten für Business Process Management Suites und Enterprise Service Bus

(PresseBox) (Darmstadt, ) .
- Unter den ESB-Herstellern verzeichnete die Software AG 2007 die höchste Wachstumsrate; von allen BPMS-Anbietern erzielte die Software AG die höchste Umsatzsteigerung
- Unabhängiges Marktforschungsunternehmen prognostiziert zweistelliges Wachstum in beiden Märkten für den Zeitraum von 2006 bis 2011

Nach einer aktuellen Untersuchung von Gartner, Inc. ist die Software AG, ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse, heute der drittgrößte Anbieter auf den Märkten für Business Process Management Suites (BPMS) und Enterprise Service Bus (ESB) gemessen an ihrem Marktanteil im Jahr 2007 1). Im Jahr 2006, vor der Akquisition von webMethods, lag das Unternehmen auf Platz 5 gemessen am Gesamtumsatz mit ESB-Software; beim erzielten Umsatz im Bereich BPMS-Software hatte es das Unternehmen damals nicht unter die ersten fünfzehn Anbieter geschafft.

"Wir haben uns klare Ziele gesetzt, nämlich unabhängiger Marktführer in den beiden Märkten für ESB und BPMS zu werden - und diese Ziele haben wir nun erreicht", kommentiert Karl-Heinz Streibich, Vorsitzender des Vorstands der Software AG, das Ergebnis der Gartner-Studie. "Zusammen mit IBM und Oracle gehören wir nun zu den drei führenden Anbietern in zwei stark wachsenden Märkten. Die Akquisition von webMethods hat zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen."

Auf dem ESB-Markt bescheinigte Gartner der Software AG für das Jahr 2007 in Dollar gemessen ein Wachstum von 93,5 Prozent und damit die beste Performance, die je ein Unternehmen in dieser Studie erreicht hat. webMethods ESB, das Flaggschiff der Software AG auf diesem Markt, ist ein standardbasierter Enterprise Service Bus, der die Integration und Interoperabilität von Anwendungen, Services, Prozessen und Partnern über eine einzige Plattform ermöglicht.

Auf dem BPMS-Markt ermittelte Gartner einen Gesamtsoftwareumsatz der Software AG in Höhe von 101,1 Millionen US-Dollar. Dieses Ergebnis umfasst Lizenz- und Wartungsgebühren für webMethods BPMS, die Lösung der Software AG für das Design, die Ausführung, Überwachung und das Management von Prozessen. Betrachtet man den tatsächlich erzielten Umsatz in US-Dollar, verzeichnete die Software AG unter allen Anbietern auf dem BPMS-Markt den stärksten Zuwachs.

Das Marktforschungsunternehmen hatte die Software AG bereits zuvor in drei Studien in den Quadranten "Leader" eingestuft: "Magic Quadrant for B2B Gateway Software Vendors, 2008" [von Benoit J. Lheureux und Paolo Malinverno (3. Juni 2008)], "Magic Quadrant for Integrated SOA Governance Technology Sets, 2007" [von L. Frank Kenney und Daryl C. Plummer (31. Dezember 2007)] und "Magic Quadrant for Business Process Management Suites, 2007" [von Janelle Hill, Michele Cantara, Eric Deitert und Marc Kerremans (14. Dezember 2007)].

1) Market Share: Application Infrastructure and Middleware Software, Worldwide, 2007 [von Fabrizio Biscotti et al (4. Juni 2008)], Gartner, Inc.

Über Gartner Magic Quadrant

Magic Quadrant steht unter Copyright 2007 und 2008 der Gartner, Inc. und wird hier mit Genehmigung zitiert. Der Magic Quadrant ist eine grafische Darstellung eines Marktes zu einem speziellen Zeitpunkt und über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Er bildet die Gartner-Analyse ab, die zeigt, inwieweit einzelne Anbieter die von Gartner definierten Kriterien des jeweiligen Marktsegmentes erfüllen. Dabei werden von Gartner weder Anbieter noch Produkte oder Services befürwortet oder empfohlen, die in dem Magic Quadrant aufgeführt werden. Gartner gibt keinerlei Empfehlungen für Technologieanwender ab, nur die Anbieter auszuwählen, die in dem "Leaders" Quadranten platziert sind. Der Magic Quadrant dient ausschließlich als Research-Instrument und nicht als Ratgeber. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder implizite Haftung in Bezug auf diese Studie aus, ebenso jegliche Gewährleistung der Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.