Gartner Magic Quadrant positioniert Software AG zum fünften Mal in Folge als einen "Leader" im Bereich Integrated IT Portfolio Analysis Applications (IIPA)

(PresseBox) ( Darmstadt, )
.

· Höchste Punktzahlen bei Ausführung für die Lösung Alfabet

· Digitalisierung erhöht den Bekanntheitsgrad von IIPA

· IIPA in Kombination mit Enterprise Architecture (EA) unterstützt die Ausrichtung der Portfolio-Entscheidungen an der IT-Strategie

· Software AG wurde als einziger Anbieter in den beiden Magic Quadrants IIPA und Enterprise Architecture Tools als ein „Leader“ positioniert

Die Software AG wird vom führenden Branchenanalysten Gartner, Inc. in dessen Bericht „Magic Quadrant for Integrated IT Portfolio Analysis Applications“ vom 30. November 2015* mit ihrer Lösung Alfabet als ein „Leader“ positioniert. Alfabet bietet Management- und Governance-Funktionen für mehrere ITPortfolios, um dem CIO und anderen Führungskräften die Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie für allgemeine, richtungsweisende und strategische Entscheidungen benötigen. Alfabet verbessert die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen IT-Portfolio-Managern und hilft ihnen, die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Infrastruktur-, Anwendungs- und Projektportfolios zu verstehen und diese unter Kosten- und Risikoaspekten zu betrachten.

Die Alfabet IT Planning & Portfolio Management Platform der Software AG wurde anhand von 15 Kriterien mit neun Produkten anderer Hersteller verglichen. Gartner zufolge „verfolgen führende Produkte offensiv das Ziel, die geplante Durchführung von Änderungen an der IT-Umgebung als Reaktion auf die Geschäftsanforderungen auf der Grundlage des Portfolio-Managements zu integrieren. Diese Produkte sind in der Lage, die Kosten und Fortschritte der Reaktion seitens der IT-Abteilung auf die Geschäftsanforderungen und die IT-Strategie zu analysieren und den CIOs, IT-Portfolio-Managern und Führungskräften in den Fachabteilungen angemessene Blickwinkel, Analysen und Folgenabschätzungen zur Verfügung zu stellen.“

Dr. Wolfram Jost, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Software AG, sagt: „Unsere Positionierung im Gartner Magic Quadrant belegt unser umfassendes Verständnis der Anforderungen dieses wachsenden Marktes. Unserer Auffassung nach macht der verstärkte Aufschwung der Software AG auf diesem Markt deutlich, dass wir mit der Anforderung der CIOs, die komplexe Transformation zu einem digitalen Unternehmen wirksam umzusetzen, Schritt halten können.“

EA ist eine wesentliche Komponente von IT-Portfolio-Entscheidungen

Je besser IT-Unternehmen in der Lage sind, ihre Anwendungs-, Technologie- und Projektportfolios zu verwalten, desto besser verstehen sie deren Wechselbeziehungen. Sie erkennen, dass eine Bewertung der allgemeinen Anforderungen an die Transformation zu einem digitalen Unternehmen nur mit einer integrierten Sicht möglich ist. Ein Verständnis dieser Wechselbeziehungen und der portfolioübergreifenden Auswirkungen der vorgeschlagenen Änderung an der IT-Landschaft bietet eine Orientierungshilfe bei Investitionsentscheidungen und verhindert potenziell nachteilige Maßnahmen zur Kostensenkung. Dank Enterprise Architecture erhalten IIPA ein klares Bild der ITLandschaft. Der Bericht von Gartner stellt fest: „Die Ermittlung der Schnittpunkte zwischen Elementen in diesen Portfolios und EA-Modellen des ‚Sollzustands‘ unterstützen die IT-Abteilung dabei, ihre IT-Portfolio-Entscheidungen auf die aktuelle IT-Strategie auszurichten.“ Darüber hinaus wurde die Software AG auch im jüngsten Bericht von Gartner „Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools“ vom 4. November 2015 als ein „Leader“ positioniert.

IT-Portfolio-Management im Büro und unterwegs mit neuem Produkt-Release von Alfabet

Alfabet folgt dem Release-Zyklus von sechs Monaten der Software AG. Das jüngste Release Alfabet 9.9 (seit Oktober 2015 allgemein verfügbar) ermöglicht die Planung und das Management des IT-Portfolios auf mobilen Geräten, on-premise und in der Cloud und trägt damit der zunehmenden Mobilität der Arbeitskräfte und den unterschiedlichen an der Transformation von Business und IT beteiligten Interessengruppen Rechnung. Neue Release-Funktionen erleichtern die Planung Cloud-basierter Lösungen und schützen vor den Gefahren moderner offener Rechnerumgebungen.

Der Bericht ist verfügbar unter www.softwareag.com/....

*Gartner, “Magic Quadrant for Integrated IT Portfolio Analysis Applications”, veröffentlicht: 30. November 2015, von Daniel B. Stang, Jim Duggan

Über Gartner „Magic Quadrant”

Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Forschungsberichten positionierten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und empfiehlt Technologie-Anwendern nicht, nur die Anbieter auszuwählen, die am höchsten eingestuft oder anderweitig gekennzeichnet wurden. Die Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinung des Gartner-Forschungsbereichs wieder, ihre Inhalte sollten nicht als Tatsachen interpretiert werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Studie aus, einschließlich der Gebrauchstauglichkeit oder Zweckmäßigkeit der untersuchten Produkte und Dienstleistungen.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.