SoftVision auf dem DSAG-Jahreskongress 2016

Umfangreiche PDF-Lösungen für das SAP-Umfeld mit erweiterten Funktionen

(PresseBox) ( Fulda, )
Das IT-Unternehmen SoftVision Development GmbH wird vom 20.-22. September 2016 auf dem 17. Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) in Nürnberg vertreten sein und den PDF-Business-Server webPDF mit neu implementierter Barcode-Erkennung präsentieren.

(Fulda, 22. August 2016) SoftVision Development ist auf die Entwicklung von Standardprodukten sowie Java-basierter Server-Software für Unternehmen spezialisiert. Die Produkte des IT-Spezialisten kommen bereits bei über 700 Kunden aus verschiedenen Branchen zum Einsatz. Auf dem DSAG-Jahreskongress wird das Unternehmen am Stand D5 zusammen mit dem auf SAP ERP HCM spezialisierten Dienstleister projekt0708 GmbH vertreten sein. Vor Ort informiert SoftVision nicht nur über alle Software-Produkte, sondern berät auch zu individuellen Lösungen und stellt den zentralen PDF-Server webPDF vor. Dieser lässt sich problemlos in SAP-Module integrieren und wurde nun um eine neue Barcode-Funktion erweitert.

Die webbasierte Business-Lösung webPDF erlaubt es, über mehr als 100 Dateiformate in PDF-Dokumente zu konvertieren und sie anschließend zu bearbeiten, zu signieren und revisionssicher für die Archivierung bereitzustellen. Die erstellten Dokumente erfüllen dabei den PDF/A-Standard. Durch die Anbindung mittels SOAP- oder RESTful-Webservices können die PDF-Funktionen auf jeder Business-Plattform bereitgestellt werden. Zudem ist die Integration in webbasierte Lösungen oder Eigenentwicklungen sowie die Nutzung in beliebigen Programmiersprachen möglich. Der PDF-Server kann auf Windows, Linux oder als virtuelle Appliance ausgerollt werden. Mit der OCR-Funktion sind auch Scans durchsuchbar, bearbeitbar und archivierbar.

Dank der neu implementierten Barcode-Erkennung können nun weitere Automatisierungsschritte für PDF-Dokumente eingeführt werden. „Es ist uns gelungen, webPDF damit noch effizienter und anwendungsfreundlicher für unsere Kunden zu gestalten. Wir freuen uns darauf, unser Produkt nun erstmals der SAP-Welt vorzustellen und neue Impulse und Anregungen zu erhalten, um unsere PDF-Lösungen speziell für das SAP-Umfeld weiterzuentwickeln“, so Christian Schiller, Geschäftsführer der SoftVision Development GmbH.

Besucher und Fachpublikum können auf der DSAG-Jahrestagung neben webPDF auch alle weiteren IT-Services von SoftVision Development kennenlernen. Dazu gehört die Komplettlösung n2pdf, die es ermöglicht, Notes- oder IBM Domino-Inhalte inklusive Anhänge in das PDF-Format zu konvertieren und so sicher, flexibel und unabhängig vom verwendeten Endgerät zur Verfügung zu stellen. Die PDF-Business-Lösungen webPDF und n2pdf lassen sich auf bestehenden Business-Plattformen integrieren und entsprechend individueller Bedürfnisse maßgeschneidert für jedes Unternehmen anpassen. Live-Präsentationen machen die Produkte von SoftVision auf dem DSAG-Jahreskongress erlebbar. Im gemeinsamen Austausch können Entwicklungspotenziale und Chancen für die Zukunft identifiziert werden.

Der 17. DSAG-Jahreskongress 2016 findet unter dem Motto „Business Transformation aus der Steckdose?“ vom 20.-22. September im NürnbergCovention Center statt. Themenrunden, Diskussionen und Vorträge werden von einer Fachmesse mit 175 Ausstellern begleitet.

SoftVision auf dem DSAG-Jahreskongress:
Wann? 20.-22. September 2016
Wo? NürnbergConvention Center – NCC
Standnummer D5

Produkt-Websites:
webPDF: www.webpdf.de
n2pdf: www.n2pdf.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.