Softline AG schließt Restrukturierung erfolgreich ab

Leipzig, (PresseBox) - .
- Aktivitäten in Norwegen werden nicht weiter verfolgt
- Einrichtung eines zentralisierten Finance Centers in Leipzig
- Konzentration der Aktivitäten in Belgien in eine Gesellschaft

Wie bereits zu Jahresbeginn angekündigt, informiert die Softline AG (WKN A1CSBR) heute über letzte Restrukturierungsprozesse im Wandel zum fokussierten Beratungs- und Systemhaus für Cloud-basierte IT-Lösungen. Die abschließenden Maßnahmen zielen alle auf eine Fokussierung der Aktivitäten und Kostenstrukturen innerhalb der Softline Gruppe ab. Im Rahmen der letzten Anpassungen setzte das Softline Management die folgenden Maßnahmen um:

- Einrichtung eines zentralisierten Finance Center in Leipzig, das sämtliche Abrechnungs- und Buchaltungstätigkeiten der Deutschen Unternehmungen, sowie das Gruppen-weite Controlling der Softline übernimmt. Dies führt zu erhöhter Transparenz und entsprechenden Kosteneinsparungen.

- Die Aktivitäten in Norwegen werden nicht weiter verfolgt, da die Geschäfte stark Produkt bezogen waren und ihre langfristige Profitabilität nicht gewährleistet werden konnte. Somit fing die Norwegische Gesellschaft auch an das 2012 Ergebnis der Softline Gruppe negativ zu beeinflussen. In diesem Zuge wird die Tochtergesellschaft Stover AS abgewickelt.

- Nach erfolgreicher Integration der neuen Tochtergesellschaft ASIST Belgien, wurden die Aktivitäten der ASIST und der Softline Solutions NV in Belgien verschmolzen, was zu einer höheren Auslastung im Consulting führt und entsprechend administrative und Infrastrukturkosten Ersparnisse mit sich bringt.

Die Softline AG konzentriert sich damit zukünftig auf ihr wachstumsstarkes Geschäft der Beratung und gesamtheitlicher Lösungen im Cloud IT-Markt. Hierbei fokussiert sich die Gruppe in Deutschland und dem nahe liegenden, westeuropäischen Raum. Diese letzten Restrukturierungen setzen Erfahrungswerte des Managements der letzten zwölf Monate um, damit, auf Basis eines fokussierten Portfolios und optimierten Kostenstrukturen, die Softline Gruppe die ab 2012 angestrebte, operative Profitabilität erreichen und wichtiger, ab 2013 signifikant ausbauen kann.

Dementsprechend soll der eingeschlagene Wachstumspfad der Softline AG auch in den kommenden Quartalen fortgesetzt werden, in dem operative Profitabilität, kombiniert mit starkem Unternehmenswachstum, nachhaltig ausgebaut wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.