PROFIBUS-Diagnose Suite 2.10 mit erweitertem Funktionsumfang

PROFIBUS-Diagnose Suite 2.10 mit erweitertem Funktionsumfang (PresseBox) ( Haar, )
Zur Hannover Messe Industrie stellt Softing die Version 2.10 der PROFIBUS Diagnose Suite mit zahlreichen Funktionserweiterungen vor. So bietet die integrierte Oszilloskop- Funktion neben der Bestimmung des Differenzsignals der beiden Signaladern zueinander nun auch die Möglichkeit, die beiden Pegel gegenüber Masse separat darzustellen. Die Skalierungs- und Triggeroptionen wurden signifikant erweitert und die Abtastrate kann nun verändert werden. Durch eine Optimierung des Messalgorithmus wurde die Dauer für die Erfassung der Netztopologie deutlich reduziert. Eine leicht verständliche Balkenanzeige informiert über den Messfortschritt. Die Trendmessung wurde u.a. dahingehend verbessert, dass eine, alle Busteilnehmer gleichzeitig berücksichtigende Übersicht zusätzlich zur Einzelbewertung verfügbar ist. Ab dem 15. Mai 2012 können Nutzer des Softing PROFIBUS-Testers das Software-Update kostenlos von der Softing Website herunterladen.

Weitere Informationen können über die Adresse info.automation@softing.com angefordert werden.

Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe Industrie, Halle 9, Stand C33
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.