Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1129031

SMS group GmbH Eduard-Schloemann-Straße 4 40237 Düsseldorf, Deutschland http://www.sms-group.com
Ansprechpartner:in Herr Thilo Sagermann +49 211 8814449
Logo der Firma SMS group GmbH

Siderúrgica Huachipato beauftragt SMS mit Digitalisierungsprojekt für maßgebliche Verbesserung der Energieeffizienz in ihrem Stahlwerk

(PresseBox) (Düsseldorf, )
 
  • Implementierung von Digitalisierungslösungen zur Optimierung des Energiemanagements
  • Senkung der CO2-Emissionen um bis zu 14 Kilotonnen pro Jahr
  • Performance-Partnerschaft im Rahmen eines Abo-Modells mit einer Laufzeit von 36 Monaten
SMS digital, ein Center of Excellence der SMS group, hat eine Vereinbarung über die Implementierung eines Pakets hochentwickelter, digitaler Services für das Stahlwerk von Siderúrgica Huachipato am Standort Talcahuano geschlossen.

Das chilenische Stahlwerk, das zum integrierten Bergbau- und Stahlkonzern CAP gehört, durchläuft derzeit einen umfassenden Transformationsprozess, der insbesondere Verbesserungen in Bezug auf Betrieb, Ausrüstung und Energiequellen zum Ziel hat. In dem Bestreben, die Effizienz zu optimieren, Kosten zu senken und Betriebsrisiken zu verringern, gehen Huachipato und SMS eine Kooperation ein, um die vereinbarten Workflows im Rahmen eines Abo-Modells mit einer Laufzeit von 36 Monaten bereitzustellen.

SMS wird mit BFXpert®, Viridis Dispatch, Viridis Carbon und Viridis Performance insgesamt vier Anwendungen implementieren, mit deren Hilfe effizientere Produktionsprozesse und eine Verringerung des CO2-Fußabdrucks erzielt werden. Diese Anwendungen ermöglichen es Huachipato, die Gasströme in der gesamten Anlage zu optimieren und gleichzeitig den Erdgasverbrauch zu reduzieren, indem eine KI in Echtzeit Tausende von Verbrauchsstellen im Blick behält. Die Emissionen von CO2 und anderen Abgasen können nachverfolgt und Zertifikate für jede Produkteinheit ausgegeben werden. Dies unterstreicht den Stellenwert des starken Engagements des Unternehmens für Gesellschaft und Umwelt: „Ein effizientes Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement ist für die Metall­industrie von zentraler Bedeutung. Unternehmen müssen kontinuierlich in die Verbesserung ihrer Prozesse und in die Senkung ihres Energiever­brauchs investieren, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und ihren Beitrag zu den globalen Klimazielen zu leisten“, so Bernhard Steenken, CEO von SMS digital.

„Wir freuen uns, Huachipato bei der Verbesserung der Performance des Stahlwerks in den Bereichen betriebliche Effizienz und Umweltverträglich­keit unterstützen zu dürfen“, so Jan Krull, Vice President Strategy und Business Development bei Paul Wurth, jener SMS group-Gesellschaft, welche die Hochofentechnologie BFXpert® ursprünglich entwickelt hat, die nun an Huachipato geliefert wird. Das System verbindet exzellentes digitalisiertes und KI-getriebenes Prozesswissen mit modernsten IIoT-Sensoren (Industrial Internet of Things) wie dem Tuyeres Phenomena Detection System, SOMA und Furnoscope sowie der kontinuierlichen Roheisen-Temperaturmessung am Stichloch. „Dank unserer Expertise bei der Optimierung und Digitalisierung von Hochöfen werden im Werk von Siderúrgica Huachipato bis zu fünf Kilogramm Koks pro Tonne Roheisen eingespart, die CO2-Emissionen um bis zu 14 Kilotonnen pro Jahr gesenkt sowie die Sicherheit und der Betrieb der Anlage insgesamt verbessert.“ Dank der Anwendung BFXpert® wird das volle Potenzial des glockenlosen Gichtverschlusses ausgeschöpft, mit dessen Lieferung das Unternehmen SMS kürzlich beauftragt hat, und gleichzeitig die Überwachung und Verbesserung der Gesamtleistung der Anlage vereinfacht. Darüber hinaus beinhaltet die Anwendung einen umfassenden operativen Support vor Ort.

Die digitalen Services, die als Abo-Modell bereitgestellt werden, tragen dazu bei, durch ständige Überwachung und, wo erforderlich, automatische Optimierung von Prozessen die Betriebskosten (OPEX) zu senken. Huachipato profitiert darüber hinaus von erhöhter Arbeitssicherheit, stabileren Betriebsabläufen, frühzeitiger Erkennung von Unregel­mäßigkeiten sowie höherer Anlagenverfügbarkeit und Produktqualität.

Zusätzlich zu den digitalen Anwendungen wird SMS eine Reihe von Services anbieten, um Huachipato bei der kontinuierlichen Verbesserung der Betriebsabläufe sowie den zu erwartenden Übergangsprozessen zu unterstützen. Dies umfasst auch die weitere Digitalisierung der Energie- und Versorgungssysteme des Unternehmens. Das zur CAP-Gruppe gehörende Stahlwerk wird außerdem von Simulationen zukünftiger Energie- und Versorgungsszenarien profitieren, einschließlich der Aufnahme von Wasserstoff in die Energiematrix und der entsprechenden Auswirkungen bei der Verteilung von Energieflüssen, die wiederum quantitatives Feedback zu vielen der geplanten betrieblichen Veränderungen liefern werden. „Für uns als produzierendes Unternehmen ist es essentiell, nicht nur möglichst effizient, sondern auch so ressourcenschonend wie möglich zu produzieren. Hier setzt die CAP-Gruppe ihren strategischen Fokus. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Leistung und unsere Prozesse mit dem technischen und digitalen Know-how von SMS maßgeblich verbessern werden“, so Rodrigo Briceño Carrasco, CEO, Siderúrgica Huachipato.

Das gesamte Paket digitaler Services soll zeitgleich mit der Inbetriebnahme und dem Anblasen des Hochofens mit glockenlosem Gichtverschluss im März 2023 seine Arbeit aufnehmen. Die Verbesserungen an der Anlage ebenso wie die Steigerung der Produktqualität werden dann unmittelbar spürbar sein. Dank der Integration dieser Technologie wird darüber hinaus der Energieverbrauch sinken, während gleichzeitig die Lebensdauer der Anlage verlängert wird.

Website Promotion

Website Promotion

SMS group GmbH

SMS group steht weltweit für zukunftsorientierte Technologie und herausragenden Service im Maschinen- und Anlagenbau für die Metallindustrie. Das Unternehmen nutzt seine 150 Jahre Erfahrung und sein digitales Know-how für kontinuierliche Innovationen auch über sein Kerngeschäft hinaus – und erwirtschaftet weltweit einen Umsatz von über 2,7 Milliarden Euro. SMS ist der richtige Partner für anspruchsvolle Projekte. Das Unternehmen begleitet seine Kunden während des gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen und ermöglicht dadurch profitable, ressourcenschonende Wertschöpfungsketten. Wegbereiter für eine kohlenstoffneutrale und nachhaltige Metallindustrie zu sein, ist das erklärte Ziel des Unternehmens. Als Global Player mit deutschen Wurzeln übernimmt SMS Verantwortung für seine rund 14.500 Mitarbeitenden.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.