Tata Steel UK erteilt der SMS group den Auftrag zur Lieferung eines Konverters

Wartungsfreie BOF-Gefäßbefestigung mit Lamellen bietet hohe Lebensdauer

Bewährte Technik: Konvertergefäß-Befestigung mit wartungsfreien SMS group-Lamellen (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Tata Steel UK beauftragt die SMS group (www.sms-group.com) mit der Lieferung eines 330-Tonnen-Konverters für das integrierte Hüttenwerk Tata Port Talbot in Wales, Großbritannien. Der Liefer­umfang der SMS group umfasst weiterhin einen neuen Tragring, die Gefäßbefestigung mit Lamellen, ein neues Sekundärgetriebe für den vorhandenen Konverterkippantrieb, eine neue Einhausung für den Konverter, den Austausch von Entstaubungskanälen und Legierungs­schuten von den Bunkeranlagen in den Konverter sowie die Durch­führung und Überwachung der Montage und die Überwachung der Inbetriebnahme.

Die Gefäßbefestigung mit Lamellen der SMS group sichert eine zwängungsfreie Anordnung des Konvertergefäßes im Tragring und hat sich weltweit an mehr als 130 Konverterausrüstungen zur Zufriedenheit der Stahlwerksbetreiber bewährt.

Um die Abläufe der Montage effizienter zu gestalten, wird der Konverter weitgehend vormontiert und mit dem Tragring verbunden geliefert. Die Inbetriebnahme ist für 2019 geplant.

Das Werk Port Talbot von Tata Steel UK produziert jährlich rund fünf Millionen Tonnen Stahl für den internationalen Markt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.