International Steels Limited (ISL) bestellt zweite Compact Cold Mill bei SMS group

Folgeauftrag zur Verdopplung der Kaltbandkapazität

Bereits 2015 installierte die SMS group die erste CCM® in Pakistan (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Im Februar 2017 erteilte der pakistanische Kaltbandhersteller International Steels Limited (ISL) der SMS group (www.sms-group.com) den Auftrag über die Komplettlieferung einer zweigerüstigen Reversierkaltwalzanlage CCM® (Compact Cold Mill) in Quarto-Bauweise.

Beim systematischen Ausbau der eigenen Produktion vertraut ISL ein weiteres Mal auf die flexible und zuverlässige Anlagentechnik der SMS group. Der in Karachi ansässige pakistanische Kaltbandher­steller betreibt seit 2011 eine Reversierkaltwalzanlage der SMS group, die erst 2015 zur zweigerüstigen CCM® ausgebaut wurde. Die zweite CCM® wird in einer neuen, benachbarten Halle errichtet. Die bisherige Kaltbandkapazität von 450.000 Tonnen jährlich wird auf insgesamt 900.000 Tonnen gesteigert. Bereits im Sommer 2018 soll die neue CCM® in Betrieb gehen.

Die neue Reversierkaltwalzanlage ist für das Walzen von Bändern aus Kohlenstoffstahl mit Breiten bis 1.250 Millimetern und einer minimalen Enddicke bis 0,15 Millimetern ausgelegt. Gewalzt wird mit einer maximalen Geschwindigkeit von 1.200 Metern pro Minute und mit sehr dünnen Arbeitswalzen. Diese haben einen Durchmesser von minimal 300 Millimetern. Dadurch können hohe Stichabnahmen bei wirtschaftlichem Anlagenbetrieb erzielt werden.

Wie schon bei den Vorinstallationen liefert die SMS group qualitäts­bestimmende Komponenten wie Walzgerüste und Antriebsstränge aus Deutschland. Die beiden Walzgerüste in Quarto-Bauweise sind mit CVC®plus-Technik in Verbindung mit negativer und positiver Arbeitswalzenbiegung und zwei X-Shape Planheitsmessrollen aus­gerüstet. Letztere werden im Ein- und im Auslaufbereich der CCM® installiert. ISL hat zudem die Möglichkeit, später eine Vielzonen­kühlung nachzurüsten, um weiter steigende Anforderungen von Kunden an die Bandqualität und insbesondere an die Bandplanheit, zu erfüllen. Hohe Produktivität wird unter anderem durch die Aus­rüstung für einen schnellen Wechsel der Arbeitswalzen unterstützt.

Bei der Auftragsvergabe hat ISL großen Wert darauf gelegt, dass die SMS group die kompletten mechatronischen Systeme aus einer Hand liefert. Dadurch ist sichergestellt, dass die mechanischen Einrichtungen mit der X-Pact®-Elektrik und -Automation reibungslos zusammenwirken. Die Automatisierung umfasst neben dem Level-1-System, das die Regelung und Steuerung aller Funktionen des Walz­werks einschließt, auch das Level-2-System mit Stichplan­berechnung. Die Ausstattung mit moderner Messtechnik zur Sicher­stellung der Bandqualität komplettiert den X-Pact®-Lieferumfang.

Im Lieferumfang der SMS group sind auch die Medienanlagen mit Emulsionsanlage, Hoch- und Niederdruckhydraulik sowie die Dunst­absaugung enthalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.