Hoa Sen Group setzt auf Reversierkaltwalzanlage der SMS group

Folgeauftrag aus Vietnam

Konzeptdarstellung einer zweigerüstigen CCM® der SMS group für die Hoa Sen Group (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der vietnamesische Kaltbandhersteller Hoa Sen Group hat dem indischen Joint-Venture-Partner der SMS group (www.sms-group.com), die Esmech Equipment Pvt. Ltd., mit der Komplettlieferung einer zweiten zweigerüstigen Reversierkaltwalz­anlage beauftragt. Standort der sogenannten CCM® (Compact Cold Mill) ist der neue Kaltwalzkomplex der Hoa Sen Group in Vingh City in der zentralvietnamesischen Provinz Nghe An.

Neben der ersten CCM®, die ihren Betrieb Mitte 2017 aufnehmen wird, betreibt Hoa Sen bereits seit 2015 eine Reversierkaltwalzanlage (RCM) von Esmech Equipment Pvt. Ltd. am Standort Phu My in Südvietnam.

Die neue zweite CCM® wird in derselben Halle wie die erste installiert und ihr gegenüberstehen. Diese Anordnung hat Vorteile für die Bundlogistik.

Im Lieferumfang der zweigerüstigen CCM® sind Abwickel- und zwei Reversierhaspel enthalten, so dass fertige Bunde ein- und auslauf­seitig entnommen werden können.

Die CCM® ist für das Walzen von niedrig legierten Kohlenstoffstählen für eine jährliche Nominalkapazität von 350.000 Tonnen ausgelegt. Die minimale Enddicke, die auf dieser Anlage gewalzt werden kann, beträgt 0,11 Millimeter.

Qualitätsbestimmende Komponenten der Walztechnologie liefert SMS group aus Deutschland. So werden die beiden Sexto-Walz­gerüste mit der CVCplus®-Technik ausgerüstet. In Verbindung mit der positiven und negativen Arbeits- und Zwischenwalzenbiegung und weiteren bewährten Walztechnologien können sehr gute Band­dicken- und Planheitsergebnisse bei wirtschaftlichem Anlagenbetrieb erzielt werden. Das X-Shape Planheitsmess- und Regelsystem von SMS group in Verbindung mit zwei X-Shape Planheitsmessrollen als Schlüsselkomponenten garantiert sehr gute Planheitsergebnisse. Die Planheitsmessrollen zeichnen sich durch ihre robuste Bauart bei verlässlicher und hochpräziser Messgenauigkeit aus. Ein- und aus­laufseitig ist die CCM® zudem mit einer effizienten Bandabblasung zur Entfernung der überschüssigen Kühlschmiermittel von der Band­oberfläche ausgestattet, so dass auch die hohe Bandoberflächen­sauberkeit sichergestellt ist. Zum Lieferumfang gehören auch die Hoch- und Niederdruckhydraulik sowie die Emulsionsanlage. Die komplette elektrische Ausstattung und die Automatisierung werden von der SMS India geliefert.

Voraussichtlich wird die neue CCM® Ende 2017 ihren Betrieb aufnehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.