Global Steel Wire S.A. beauftragt SMS Concast mit Modernisierung einer Sechsstrang-Knüppelgießanlage

Celsa Group erhöht Produktionsflexibilität

Auf einer SMS Concast-Stranggießanlage hergestellte Knüppel
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Global Steel Wire S.A. (Celsa Group), in Santander, Spanien, hat SMS Concast, einem Unternehmen der SMS group
(www.sms-group.com), den Auftrag zur Modernisierung ihrer Knüppelstranggießanlage erteilt. Der Schwerpunkt der Produktion bei Global Steel Wire (GSW) liegt auf der Herstellung von Walzdraht aus Sonderstählen für die Automobilindustrie und den Sondermaschinen-bau. Die bestehende Stranggießanlage stellt aktuell rund 900.000 Tonnen Quadratknüppel mit 180 Millimetern Kantenlänge jährlich her. Ziel der Modernisierung ist die Steigerung der Pro-duktionsflexibilität durch Erweiterung der Gießformate um Quadrat-knüppel mit Kantenlängen von 200 bis zu 240 Millimetern, die Er-höhung der Gießgeschwindigkeiten und folglich die Verbesserung der Produktivität und der Produktqualität.

Die Modernisierung wird bei minimierter Produktionsunterbrechung durchgeführt. Die Inbetriebnahme der modernisierten Anlage ist für Anfang 2021 geplant.

Der Auftrag umfasst den Einbau des CONDRIVE-Antriebssystems für die Kokillenoszillation an allen Gießsträngen. Seit Oktober 2018 befindet sich das CONDRIVE-System bei Global Steel Wire bereits erfolgreich an einem der Gießstränge in Betrieb, um es zu testen. Zum Lieferumfang gehören auch die leistungsfähigen elektro-magnetischen CONSTIR-MEMS Kokillenrührer, die die geforderten Qualitätsstandards sicherstellen. Als Besonderheit des Rührsystems ermöglicht CONSTIR-MWS (Modulated Wave Stirring) das Rühren mit modulierten Wellen und reduziert bis zu 30 Prozent des Energie-verbrauchs der Rührer.

Im Hinblick auf Industrie 4.0 wird die CONSAFE-Technologie zur thermischen Kokillenüberwachung installiert, die über die Analyse und Verbesserung der Prozessbedingungen beste Qualitäts-ergebnisse erzielt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.