Schlank und leistungsstark: die SY-Magnetventile von SMC

SY-Magnetventile (PresseBox) ( Egelsbach, )
„Wenn es im Maschinenbau, der Robotik oder im Waferhandling eng zugeht, sind schlanke Ventile gefragt, die dennoch leistungsstark, schnell und mit hoher Wiederholgenauigkeit schalten“, beschreibt Olaf Hagelstein, Produktmanager bei SMC Deutschland, die Anforderungen einer breiten Anwenderschicht. Die Magnetventile der Serie SY3000/5000 und 7000 sind genau auf dieses Profil ausgerichtet. Mit lediglich 10, 15 und 18 mm Baubreite lassen sie sich auch auf engstem Raum integrieren. Trotz der geringen Breite sind Durchflussraten von 356 bis 1.529 Liter/Minute möglich. Das lässt die schnelle Steuerung von Zylindern mittlerer Größe (bis 80 mm) in sehr kurzen Zyklen zu. Weiterer Vorteil der SY-Serie: Auf einer Ventilinsel sind zwei Baugrößen kombinierbar (SY3000/5000 bzw. SY5000/7000). Wird also in einer Anwendung ein größeres Ventil benötigt, kann der Wechsel auf eine zweite Baugröße den Einsatz einer weiteren Ventilinsel ersparen.  
 
Als universelle Ventilinsel ist die Serie SY3000/5000/7000 von SMC Deutschland für fast jede Anwendungen im Maschinenbau und vielen anderen Industriezweigen geeignet.
 
> Bis 200 Million Zyklen
Geradezu sprichwörtlich ist die Haltbarkeit der Magnetventilserie SY3000/5000/7000 von SMC. Mit einem Stahlschieber ausgestattet, werden über 200 Millionen Schaltzyklen erreicht. Alternativ bietet SMC auch eine Variante mit weichdichtendem Schieber. Ein weiteres Merkmal der SY-Serie ist ihre hohe Wiederholgenauigkeit, die zu einer herausragenden Prozesssicherheit führt. Für Olaf Hagelstein liegen darin die Hauptgründe für die hohe Beliebtheit dieser Serie im Markt. „Hinzu kommt,“ fährt er fort, „dass zahlreiche Anschlussoptionen den Einbau so einfach machen: Egal ob oben, seitlich oder unten, egal ob gerade oder winklig, egal welcher Durchmesser: Die SY-Ventile lassen sich im Handumdrehen anschließen.“ Der unten liegende Anschluss macht es sogar möglich, den elektrischen vom pneumatischen Anschluss zu trennen. Dabei kann die Verdrahtung mittels Klemmenkasten, D-Sub- oder Rundstecker sowie auch über die gängigen Busprotokolle erfolgen.
 
> Clevere Details
Mit einer Leistungsaufnahme von nur 0,1 Watt richtet sich die Energiesparausführung der SY-Ventile an alle, die konsequent Energie sparen wollen. Eine farbige, gut sichtbare Handhilfsbetätigung erleichtert die visuelle Überwachung der Ventilfunktion und verbessert die Betriebssicherheit. Viele optionale Ausstattungsdetails runden das Angebot ab. Dazu gehören Sicherheitsbauteile gemäß der Maschinenrichtlinie wie Restdruck-Entlüftungsventile, entsperrbare Doppelrückschlagventile mit Restdruck-Entlüftungsventil oder Versorgungs-Abtrennventile, ebenfalls mit Restdruck-Entlüftungsventil. Varianten mit Staudruck-Rückschlagventil können Fehlfunktionen des Zylinders vorbeugen. Die Elektromagnetventil-Serie SY ist CE-konform und erfüllt die Anforderungen der Schutzarten IP67 und IP40.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.