Modulares Feldbussystem von SMC mit POWERLINK

Egelsbach, (PresseBox) - Wer seine Ventile und Ventilinseln an eine mit Ethernet POWERLINK vernetzte Fertigungsumgebung anbinden will, wer frühzeitig Hinweise auf fällige Wartungstermine erhalten möchte und wer automatisch auf eventuelle Fehler oder Störungen hingewiesen werden möchte, dem bietet SMC jetzt die passende Lösung: Die neue SI-Einheit der Serie EX600 (EX600-SPL1-X26) unterstützt jetzt auch den ETHERNET-POWERLINK Standard. Die vollständig modular aufbaubaren Kommunikationsplattformen der Serie EX600 können mit digitalen und analogen Eingangs- und Ausgangsmodulen, einer Zählfunktion für die Betriebszyklen sowie einer Selbstdiagnosefunktion ausgestattet werden. Bis zu 9 E/A Module lassen sich mit der SI-Einheit verbinden. Mit der Schutzart IP67 sind sie auch für den dezentralen Einsatz geeignet.

Kommunikation in allen Sprachen

Mit der Möglichkeit, die Kommunikationsplattform der Serie EX600 nun auch mit dem Kommunikationsstandard POWERLINK auszurüsten, erhalten Anwender noch mehr Freiheit in der Wahl ihrer Netzwerk-Topologie. Mit POWERLINK lassen sich alle denkbaren Topologien wie Stern, Ring oder Linie sowie Kombinationen dieser Arten realisieren. Ein weiterer Vorteil: Die Kommunikation läuft extrem schnell in Echtzeit.

Neben POWERLINK unterstützt die modulare Kommunikationsplattform der Serie EX600 auch alle anderen gängigen Feldbus- und Industrial Ethernet Protokolle wie Profinet, Profibus, Ethernet/IP, EtherCat oder DeviceNet. Erst seit kurzem bietet SMC auch die Erweiterung mit einem IO-Link Master (V1.1). Dank des modularen Aufbaus lassen sich bis zu 4 Master schnell und einfach in diese Plattform verblocken. Das Parametrieren eines angeschlossenen IO-Link Devices ist dynamisch, bei laufendem Betrieb möglich. Die Überwachung der Ein- und Ausgangssignale sowie das Einstellen von Parametern lassen sich auch über ein tragbares Handgerät erledigen. Diese Geräte sind zudem in der Lage, Drahtbrüche oder Kurzschlüsse zu erkennen.

Kommunikation per Plug & Play

Die Ventilserien SV, VQC, S0700 sowie New SY von SMC sind besonders einfach mit den Feldbussystemen der Serie EX600 zu verblocken. Ein integrierter Erfassungssensor, der über eine Ein-/Aus-Zählfunktion für offene Schaltkreise verfügt, kann zur Wartung anstehende Bauteile identifizieren und Wartungsabstände ermitteln. Auf diese Weise lässt  sich die Uhrzeit  für Arbeiten an Anlagen fix planen und im Sinne einer erhöhten Produktivität gezielt aufeinander abstimmen.
Für die Konfiguration von Ventilen und Ventilinseln bietet SMC ein Konfigurations-Tool im Internet. Hier können Anwender auch die Kommunikationsplattform EX600 in die Konfiguration mit einbeziehen.

Wenn es auf schnelle Werkzeugwechsel ankommt

Die größten Vorteile der neuen SI-Einheit  der Kommunikationsplattform EX600, sieht Haydar Kartal, Sales Engineer bei der SMC, in der Flexibilität hinsichtlich der Netzwerktopologie. In POWERLINK-Netzwerken lassen sich alle denkbaren Topologien wie Stern, Ring oder Linie sowie Kombinationen dieser Arten realisieren. Darüber hinaus  ist das POWERLINK-Protokoll der Serie EX600 besonders für jene Industriezweige interessant, die eine Steuerung von B&R verwenden, was häufig in der Verpackungsindustrie vorkommt.

SMC Deutschland GmbH

Die SMC Pneumatik GmbH ist führender Hersteller für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik und Partner für individuelle Kundenlösungen. Das Unternehmen gehört zur SMC Corporation, die in 81 Ländern weltweit mit über 400 Verkaufszentren vertreten ist. Der Weltmarktführer mit 34 % Marktanteil erzielte im aktuellen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 3,6 Milliarden Euro. Daran arbeiten rund 18.400 Mitarbeiter weltweit und über 700 davon in Deutschland.

Am Standort Egelsbach bei Frankfurt am Main ist SMC seit mehr als 38 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Markt tätig. Mit bundesweit elf Verkaufsbüros und über 350 kompetenten, erfahrenen Außendienstmitarbeitern bietet SMC seinen Kunden eines der größten Betreuungsteams Deutschlands. Das große Spektrum pneumatischer und elektrischer Automatisierungstechnik umfasst über 12.000 Basismodelle mit mehr als 700.000 Varianten. SMC ist Partner unterschiedlichster Industriebranchen wie der Automobil-, Elektro-, Lebensmittel-, und Pharmaindustrie sowie der Analyse-, Medizintechnik-, Verpackungstechnik und der Wasseraufbereitungstechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.